Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hooligan-Demo bedroht Karnevalauftakt

Prinzenkürung am 15. November Hooligan-Demo bedroht Karnevalauftakt

Mit Angst um ihre Auftaktveranstaltung und ohne einen Prinzen gehen Hannovers Narren in die neue Karnevalssaison. Die geplante Kürung der Stadtprinzessin und des Kinderprinzenpaars am 15. November droht wegen der möglichen Hooligan-Demonstration zu platzen.

Voriger Artikel
Ein Ring, sie zu ehren
Nächster Artikel
Strom- und Gaspreise im Winter stabil

Stadtprinzessin Angela Linke und Kinderprinzenpaar Julia Letz und Maurizio Lobelle.

Quelle: Thomas

Hannover. Außerdem fand sich zum zweiten Mal in der Geschichte des Komitees Hannoverscher Karneval kein Narr, der in der Lage war, die Prinzenehre zu übernehmen.

„Sollte die Demonstration stattfinden, werden wir unsere Veranstaltungen absagen“, sagte der Vizepräsident des Komitees, Joachim Meyer. „Die Sicherheit unserer Karnevalisten, unter denen sich ja auch Kinder befinden, geht vor“, sagt Meyer. Geplant war, dass die Narren am Vormittag nach der Kürung der Stadtprinzessin und des Kinderprinzenpaars von der Marktkirche zum Rathaus ziehen, wo traditionell um 11.11 Uhr das Rathaus „gestürmt“ wird, wie die Karnevalisten sagen. Gegen 13 Uhr sollte ein Showprogramm auf dem Ernst-August-Platz stattfinden. Dieses Programm sei unmöglich, wenn parallel eine gefährliche Großdemo in der City stattfinde, sagt Meyer.

„Dem Zeitgeist geschuldet“ sei auch die zweite schlechte Nachricht, die Meyer bei der Vorstellung des Saisonprogramms gestern im Brauhaus Ernst August verkündete: Zwar waren drei Karnevalisten der Döhrener Karnevalsgesellschaft gewillt, die Prinzenwürde zu übernehmen, doch durchkreuzte ihr jeweiliger Arbeitgeber diese Pläne: Die Firmen stellten klar, dass sie ihre Angestellten nicht freistellen. „Dann ist eine Regentschaft unmöglich“, sagt Meyer. Schließlich habe ein Prinz bis zu 120 Termine im Jahr wahrzunehmen. „So viel Urlaub hat kein Mensch.“

Die Monarchie hochhalten werden die Stadtprinzessin Angela Linke sowie das Kinderprinzenpaar Julia Letz (12) und Maurizio Lobelle (11). Alle drei stammen von der Döhrener Karnevalsgesellschaft. Das Kinderprinzenpaar versichert, dass es trotz rund 60 Terminen in der Saison die Schule nicht vernachlässigen will.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Demo am 15. November
Foto: Nach den Vorkommnissen in Köln werden auch bei der Hooligan-Demo in Hannover Ausschreitungen erwartet.

Hannovers City-Händler und Hoteliers sind in großer Sorge wegen der drohenden Demonstration von Tausenden Hooligans am Sonnabend nächster Woche. Durch den Aufmarsch könnten auch mehrere Veranstaltungen ausfallen.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Theater am Aegi: Tina Turners Leben als Musical

"Simply The Best": Das Leben der Rock-Ikone Tina Turner wird als Musical im Theater am Aegi erzählt.