Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Hooligans aus Hannover prügeln sich in Willingen

Massenschlägerei Hooligans aus Hannover prügeln sich in Willingen

50 betrunkene Hooligans aus Hannover und Bielefeld haben sich am Rande des Skisprung-Weltcups im hessischen Willingen eine Massenschlägerei mit einer anderen Gruppe geliefert. Sieben Menschen wurden festgenommen, vier Randalierer mussten mit Verletzungen behandelt werden.

Voriger Artikel
Flughafen Hannover zieht positive Bilanz
Nächster Artikel
Ohne Hose in der Stadtbahn
Quelle: dpa (Symbolbild)

Willingen. Die Auseinandersetzung am Samstag während des Weltcup-Wochenendes der Skispringer habe aber nichts mit dem Wintersport-Event zu tun gehabt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Kassel. Die Hooligans seien auf Kneipentour in Willingen gewesen. Aus verbalen Streitereien seien schnell Handgreiflichkeiten geworden. Es habe sieben Festnahmen und vier Leichtverletzte gegeben, sagte der Polizeisprecher.

lni/fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
So übt Hannovers Feuerwehr den Ernstfall

Beim Trainingscamp in Osterheide trainierten rund 200 Feuerwehrleute, was zu tun ist, wenn es brenzlig wird. Ein Rundgang über den Truppenübungsplatz, der sonst von der Bundeswehr genutzt wird.