Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Eine Verletzte bei einem Feuer im Seniorenheim

Brand in der Nordstadt Eine Verletzte bei einem Feuer im Seniorenheim

Beim Brand in einem Pflegeheim in der Nordstadt ist am Donnerstagabend eine Bewohnerin leicht verletzt worden. Das Feuer war gegen 17.30 Uhr in einem Apartment im ersten Stock des Gebäudes in der Appelstraße ausgebrochen. Der Grund dafür ist bislang noch unklar.

Voriger Artikel
Vier Neue für den Freundeskreis
Nächster Artikel
Muss Hannover Fahrverbote verhängen?

Im Senioren-Wohnstift in der Appelstraße hat es am Donnerstag gebrannt.

Quelle: Christian Elsner

Nordstadt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr brachte zehn der insgesamt rund 50 Bewohner des Heims ins Freie und kümmerte sich dort um sie. Die übrigen Betroffenen konnten im Gebäude betreut werden. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Wohnung der Verletzten, die mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht wurde, ist allerdings durch die Flammen so stark zerstört worden, dass sie nicht mehr bewohnbar ist.

In einem Pflegeheim in der Appelstraße hat es am Donnerstagnachmittag aus bislang ungeklärter Ursache gebrannt.

Zur Bildergalerie

Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 40.000 Euro. Nachdem die Feuerwehr wieder abgerückt war, konnten alle Bewohner wieder in ihre Zimmer zurückkehren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.