Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Diebe stehlen 17 Wäschetrockner
Hannover Aus der Stadt Diebe stehlen 17 Wäschetrockner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 04.02.2016
Symbolbild Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Nach bisherigen Ermittlungen hatte ein 36-jähriger Lkw-Fahrer sein Gespann am Mittwochabend auf der Tank- und Rastanlage "Wülferode-Ost" abgestellt und sich schlafen gelegt. Während er anschließend im Führerhaus schlief, öffneten die Täter die hinteren Türen des Anhängers und stahlen 90 Autoreifen im Wert von mehr als 8.000 Euro.

Bei einer weiteren Tat in derselben Nacht hatten ein 49-jähriger Trucker und seine 35-jährige Beifahrerin ihren Sattelzug auf dem Parkplatz "Schafstrift" in Richtung Dortmund abgestellt und sich ebenfalls im Führerhaus schlafen gelegt. Bei ihrer letzten Kontrolle gegen 22.00 Uhr war der Lkw nach bisherigen Erkenntnissen noch unbeschädigt. Als die beiden Insassen gegen 07.30 Uhr am Donnerstagmorgen erwachten, stellten sie fest, dass die Lkw-Plane aufgeschlitzt war. Diebe hatten offenbar 17 Wäschetrockner mit einem Wert von je zirka 1.000 Euro von der Ladefläche gestohlen.

In beiden Fällen brachten erste Befragungen keine Hinweise auf den oder die Täter. Die Polizei bittet Zeugen, die diesbezüglich Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können, sich bei der Autobahnpolizei unter (0511) 1 09 89 32 zu melden.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pünktlich um 11.11 Uhr hat am Donnerstag eine Abordnung der Lindener Narren das Büro von Ministerpräsident Stephan Weil gestürmt. Vereinsgeschäftsführerin Susan Dickti schnitt dem Ministerpräsidenten unter dem Gejohle der Karnevalistinnen die Krawatte ab, wie es an Weiberfastnacht Tradition ist.

Mathias Klein 04.02.2016

Der seit Mittwochnachmittag vermisste 85-jährige Horst R. aus Hannover-Lahe ist wohlbehalten angetroffen worden. Nur wenige Stunden nach der Vermisstenmeldung durch die Polizei kam die Entwarnung: der an Demenz erkrankte Mann war von einem Kurierfahrer gegen 10.15 Uhr an der Kriegerstraße entdeckt worden.

04.02.2016

Am Donnerstagmorgen haben Spezialeinsatzkommandos der Polizei Wohnungen in Vahrenwald und Isernhagen durchsucht. Nach HAZ-Informationen wurde dabei ein 26-jähriger Algerier festgenommen, kurz darauf aber wieder entlassen. Zeitgleich gab es Razzien gegen mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz IS in Berlin und im Sauerland.

04.02.2016
Anzeige