Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Die Polizei macht auf "South Park"

Infovideo für Flüchtlinge Die Polizei macht auf "South Park"

Bei der Polizei Niedersachsen ist die Welt noch in Ordnung - zumindest, wenn man sich an dem neuen Infovideo für Flüchtlinge orientiert. In dem gut fünf Minuten langen Film, der über zahlreiche Facebook- und Twitter-Accounts der Behörde verbreitet wurde, stellen sich die Gesetzeshüter den Neuankömmlingen vor.

Voriger Artikel
18-Jähriger am ZOB ausgeraubt
Nächster Artikel
Hunderte Mädchen und Jungen kommen zum Kinderfest

Friede, Freude, Eierkuchen hinter der Barriere: Das Infovideo der Polizei. 

Quelle: Polizei Niedersachsen

Hannover. „Viele Flüchtlinge haben bei Ihrer Ankunft in Deutschland keine oder falsche Vorstellungen über die Aufgaben der Polizei in einem Rechtsstaat“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Landeskriminalamtes, dessen Zentralstelle Prävention den kurzen Film zur Vorführung in Flüchtlingsunterkünften konzipiert hat.

Mit dem animierten Film will die Polizei den Neuankömmlingen die Aufgaben der Polizei in Niedersachsen näherbringen. „Das zu erstellende Medium sollte sowohl vertrauensbildend, aber auch ein deutlicher Hinweis auf die Stellung der Polizei in einem Rechtsstaat sein“, erklärt die Behörde. Das Format bediene sich dabei einer einfachen Symbolik, bei der Schlüsselbegriffe oder wichtige Zusammenhänge durch plakative Illustrationen visualisiert werden, heißt es weiter.

Mit der einfachen Symbolik und dem vertrauensbildenden Auftrag haben es die Macher des Filmchens, das in seiner Ästhetik der US-Comicserie „South Park“ ähnelt, jedoch etwas übertrieben. So tragen die Beamten bei der Vorstellung der Uniformen alle noch eine Waffe. Diese ist jedoch verschwunden, kaum sind die Comic-Polizisten im eigentlichen Einsatz. Streitereien zwischen Flüchtlingen oder wilde Schlägereien im Park lösen die Beamten in Sekunden mit einem breiten Lächeln und ein paar warmen Worten. Bei der Comic-Großdemo verhalten sich ohnehin alle Teilnehmer vorbildlich, und sogar ein Ladendieb, der eine Kamera in einem Geschäft stiehlt, macht das genau in dem Moment, in dem gerade zwei lächelnde Polizisten vor der Tür stehen.

Bei so viel Freundlichkeit und Rücksichtnahme könnten sich viele der Flüchtlinge fragen, wozu man in Niedersachsen überhaupt die Polizei braucht.

Hier geht's zum Video

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.