Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wer ist der Dickste?
Hannover Aus der Stadt Wer ist der Dickste?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 16.01.2016
Tierpflegerin Kerstin Decker weiß genau, wie sie ihre Jungs zum Wiegen und Messen locken kann: mit Leckerlis. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Hannover

Eine Frau nach ihrem Gewicht zu fragen gehört sich einfach nicht. Bei Esmeralda stößt man da also auf taube Ohren: Denn auch wenn die Rokokokröte Hörorgane hat, schweigt sie sich zu diesem Thema aus. Das Wiegen und Gewichtablesen muss schon Tierpflegerin Angela Kruth übernehmen. Doch schämen muss sich Esmeralda nicht – mit ihren 1,183 Kilogramm ist sie ein Leichtgewicht im vergleich zu Nikolai. Der Elefantenbulle bringt stolze 5,5 Tonnen auf die Waage und ist damit der schwerste Bewohner im Zoo.

Zur Galerie
Eine reine Elefantenwaage muss wohl erst noch erfunden werden. Bis dahin werden die Dickhäuter Stück für Stück gewogen.

Wie jedes andere Unternehmen macht auch der Zoo Hannover zum Jahresbeginn eine Inventur. Dann werden die Tiere gezählt, gemessen und eben auch gewogen. 2061 Tiere aus 198 Arten sind es aktuell. „Für uns ist das jedes Jahr ein spannendes Thema“, sagt Geschäftsführer Andreas Casdorff. Denn auch wenn seine Mitarbeiter jeden Tag zuerst schauen würden, ob alle Tiere in einem Gehege sind oder es vielleicht sogar überraschenden Nachwuchs gibt, sei die Aktion wichtig. Die Ergebnisse des großen Zählens kann der Zoo Hannover etwa mit anderer Tierparks vergleichen und so sehen, ob sich die eigenen Tiere gut entwickeln.

Davon, dass es den Tieren gut geht, haben sich 2015 rund 1,2 Millionen Besucher selbst überzeugt. „Leider ist das letzte Jahr wegen des Wetters nicht so gut verlaufen wie erhofft“, räumt Casdorff ein. Eigentlich müsse man auf 1,4 Millionen Gäste kommen. Der Zoochef schaut aber positiv auf die kommenden Monate. Auch, weil die Besucher sich die neusten Bewohner bestimmt nicht entgehen lassen wollen. Am jüngste ist Pinguinküken Silvester. Seinen Namen hat es wegen seines besonderen Geburtstages erhalten. Über den wenige Wochen alten Knirps kann Schimpanse Max wohl nur lachen. Der Menschenaffe ist mit seinen 51 Lenzen der Opa des Zoos. Koloss Nikolai soll 2016 noch einmal Papa werden.

Isabell Rollenhagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Alevitische Gemeinde Hannover hat am Mittwoch am Klagesmarkt gegen die Verfolgung von Kurden in der Türkei demonstriert. Nach der Kundgebung legten die Teilnehmer einen Trauerkranz gegenüber dem türkischen Generalkonsulat ab.

13.01.2016
Aus der Stadt Schwerpunkteinsätze der Polizei - Mehr Straftaten in der Glocksee

Mehr Eigentumsdelikte, mehr Taschendiebstähle: die Polizeiinspektion West hat mit Schwerpunkteinsätzen an den Wochenenden auf die gestiegene Anzahl von Straftaten im vergangenen Jahr in den Räumen des Jugendzentrums Glocksee reagiert.

13.01.2016

Dieser Film werde "kontrovers diskutiert" werden, orakelte Regionspräsident Hauke Jagau am Dienstagabend bei der Vorstellung des neuen Imagefilms für die Region Hannover. Damit dürfte er Recht behalten: der alberne Clip erntete nur verhaltenen Beifall beim Publikum. Bilden Sie sich hier selbst eine Meinung.

26.01.2016
Anzeige