Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Irakerin benennt Tochter nach Angela Merkel
Hannover Aus der Stadt Irakerin benennt Tochter nach Angela Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 06.10.2015
Die kleine Angela hat nach der Flucht ihrer Mutter aus dem Irak in der Medizinischen Hochschule Hannover das Licht der Welt erblickt. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

In einem Sonderzug von Passau Richtung Norden setzten bei der Mutter am Sonntag die Wehen ein, zur Welt kam das kleine Mädchen dann in der Medizinischen Hochschule Hannover, wie die Johanniter Unfall-Hilfe am Dienstag mitteilte. 47 Zentimeter lang und 2555 Gramm schwer ist das Kind. Die Johanniter betreuen die Familie in einer Notunterkunft, die in einem ehemaligen Zentrallager einer Supermarktkette in Sarstedt bei Hannover eingerichtet wurde.

18 Tage vor der Geburt war die Familie nach Angaben der Helfer zusammen mit dem vierjährigen Sohn in Bagdad aufgebrochen. Über unwegsames Gelände ging es bis zur türkischen Küste, in zwölfstündiger Fahrt über das Mittelmeer und dann über Athen und Wien nach Deutschland.

Es ist bereits das zweite in Hannover geborene Kind einer Flüchtlingsfamilie, das nach der Bundeskanzlerin benannt wurde. Bereits im Februar hatte die Tochter einer Ghanaerin den Namen "Angela Merkel" erhalten.

dpa/no

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Konzern Anheuser-Busch InBev verkauft die Traditionsbrauerei Gilde in Hannover zum Jahreswechsel an die TCB Beteiligungsgesellschaft aus Frankfurt/Oder. Ein entsprechender Vertrag sei Anfang der Woche unterschrieben worden, teilte ein Sprecher von Anheuser-Busch InBev Deutschland mit.

06.10.2015

Für das Entfernen seiner Fußfessel muss ein als gefährlich eingestufter Sexualstraftäter für ein halbes Jahr ins Gefängnis. Die Richterin am Amtsgericht Hannover bescheinigte dem Mann "eine außergewöhnliche Rückfallgeschwindigkeit".

06.10.2015

Zehn Straßen in Hannover sollen neue Namen bekommen, weil ihre Patrone politisch belastet sind. Auch die Südstädter Sohnreystraße ist betroffen. Doch bei den Anwohnern stößt das Vorhaben nicht auf Begeisterung. 

Simon Benne 09.10.2015
Anzeige