Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt James Blunt kommt in die Tui-Arena
Hannover Aus der Stadt James Blunt kommt in die Tui-Arena
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 25.01.2017
James Blunt spielt im Oktober in Hannover. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der britische Singer-Songwriter James Blunt meldet sich im Herbst mit einer Tour zurück. 15 Konzerte gibt er in Deutschland, auch in Hannover macht er Station - am 21. Oktober, 20 Uhr, in der Tui-Arena.

Zur Galerie
Robbie Williams kommt, Helene Fischer kommt, Bryan Adams, Westernhagen, Coldplay und viele mehr: Das sind die Konzert-Highlights 2017 in Hannover.

Zuletzt hat der 42-Jährige im März 2011 in Hannover gespielt und begeisterte damals 10 000 Fans in der Tui-Arena. Nach dem Erfolgsalbum „Moonlanding“ wird Blunt bei seiner Tour im Oktober sein fünftes Album „The Afterlove“ im Gepäck haben. Einen Vorgeschmack gibt es am 27. Januar, dann erscheint die neue Single „Love Me Better“.

Mit seinem Konzert reiht sich James Blunt in eine Reihe hochrangiger Musikveranstaltungen in Hannover ein: Konzerte von den Broilers, Sido, The Esprits oder Von wegen Lisbeth sind bereits restlos ausverkauft. tam

Tickets für das James-Blunt-Konzert gibt es ab sofort ab 42,20 Euro in den HAZ-Ticketshops.

Tamy Beyerle

Mit Fotos und dem Video einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Mann, der am vergangenen Sonntag eine Tankstelle in Davenstedt überfallen hat. Dabei bedrohte der Unbekannte den Kassierer mit einem Schwert und raubte Geld. 

Tobias Morchner 25.01.2017

Mit einer kuriosen Anzeige versucht ein Mann aus Hannover, seinen VW Touran loszuwerden. Dabei ist er hemmungslos ehrlich und lässt kaum ein gutes Haar an dem Auto – sowie an seiner Frau, die vor allem mit dem Auto gefahren ist. Das kommt bei den Nutzern offenbar gut an – nur einen Käufer hat er noch immer nicht.

25.01.2017
Aus der Stadt Warnstreiks im öffentlichen Dienst - 100 Landesangestellte demonstrieren in der City

Rund 100 Landesbeschäftigte haben am Mittwoch die Arbeit niedergelegt und in der Innenstadt für eine bessere Bezahlung demonstriert. Hintergrund der Proteste sind die Tarifverhandlungen für die im öffentlichen Dienst Beschäftigten bei Bund und Kommunen.

25.01.2017
Anzeige