Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 17-Jähriger sitzt nach weiterem Überfall in U-Haft
Hannover Aus der Stadt 17-Jähriger sitzt nach weiterem Überfall in U-Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 28.03.2018
Der 17-Jährige, der an der Haltestelle Alte Heide mehrere Passanten überfallen haben soll, wurde erneut festgenommen und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Quelle: Clemens Heidrich
Hannover

 Ein 17-jähriger Jugendlicher, der Mitglied der Jugendbande im Sahlkamp sein soll, sitzt ab sofort in Untersuchungshaft. Der junge Mann hatte vergangene Woche Montag mit zwei Komplizen erneut Passanten überfallen, obwohl er bereits Tage zuvor von der Polizei festgenommen worden war. Die Drei bedrohten kurz nach Mitternacht an der Stadtbahnhaltestelle Alte Heide einen 17 und drei 18 Jahre alte Männer mit einem Messer. „Umfangreiche Ermittlungen brachten die Fahnder erneut auf die Spur des 17-Jährigen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse.

Nach seiner ersten Festnahme am 16. März war der junge Räuber wieder laufengelassen worden, weil es laut Staatsanwaltschaft keine ausreichenden Haftgründe gab. Nun wurde der Fall allerdings anders bewertet: Wegen der „sich wiederholenden, mutmaßlichen Tatbeteiligung“ kam der 17-Jährige am Montag in Untersuchungshaft, sagt Hasse. Die beiden Begleiter konnten bislang nicht identifiziert werden. Sie sind etwa 18 Jahre alt und sportlich. Ein Täter ist etwa 1,95 Meter groß, von südländischem Aussehen und hat einen Dreitagebart. Er trug eine dunkle Winterjacke mit Pelzkragen und eine dunkle Hose. Der Zweite ist etwas kleiner, hat ebenfalls einen Bart, trug eine Camouflage-Sportjacke und eine Adidas-Trainingshose.

Seit dem 21. Februar überfielen mehrere Jugendliche bereits vier Mal Passanten an Haltstellen der Stadtbahnlinie 2 in Vahrenheide und im Sahlkamp. Jedes Mal wurden die Opfer mit Messern bedroht und die Jugendbande verlangte die Wertsachen. Die Polizei verstärkte nach den Vorfällen ihre Präsenz entlang der Strecke und kontrollierte verdächtige Personen.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der Pizzeria Francesca & Fratelli in der Innenstadt von Hannover hat ein Mann Personal und Gäste angeschrien und bedroht. Die Besucher mussten das Restaurant durch die Hintertür verlassen. Der 31-Jährige soll auch mit einer Schere herumgefuchelt haben.

19.04.2018

Modedesigner der Hochschule Hannover entwickeln eine moderne Tracht für Gästeführer im Schaumburger Land. 

30.03.2018

Im Künstlerhaus startet eine neue Gesprächsreihe zur Fußball-Weltmeisterschaft. Zu Gast sind der Kommentator Dieter Adler, Redakteur Christoph Biermann und Ministerpräsident Stephan Weil. 

27.03.2018