Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Jugendliche erinnern an Kriegsbeginn
Hannover Aus der Stadt Jugendliche erinnern an Kriegsbeginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.09.2017
Von Simon Benne
Gedachten der Kriegsopfer: Dirk Schulze, Stefan Schostok, Richard Hillinger (v.l.). Quelle: Benne
Anzeige
Hannover

Bei einer Gedenkveranstaltung haben rund 100 Teilnehmer an den Beginn des Krieges vor 78 Jahren erinnert. Vertreter der IG Metall-Jugend legten am Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer symbolisch Puzzleteile zu einer Friedenstaube zusammen. "Auch heute herrscht Krieg in vielen Ländern", sagte die 19-jährige Lisa Lüdicke. Dirk Schulze forderte als Redner der IG Metall, Rüstungsexporte zu stoppen.

Mit einer Gedenkveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer haben Jugendliche an Kriegsbeginn erinnert. 

Der Künstler Richard Hillinger überreichte Oberbürgermeister Stefan Schostok die Plastik einer Friedenstaube. Genau 30 der Skulpturen hat er geschaffen. Wie Staffelstäbe werden diese weitergegeben, als Zeichen für Frieden und Menschenrechte: "Sie waren schon beim Dalai Lama, beim Papst und bei Straßenkindern in Kambodscha", sagt er. Schostok kündigte an, die Skulptur 2018 an den Oberbürgermeister von Münster weiterzureichen. Dann jährt sich der Westfälische Friede zum 300. Mal. be

Für den ersten Platz hat es nicht gereicht: Theresa Hein, 21-jährige CDU-Kommunalpolitikerin aus Hannover, hat in der Endrunde der Online-Castingshow "Germanys next Bundeskanzler/in" die Jury nicht restlos überzeugen können. 

Andreas Schinkel 01.09.2017

Wegen Schäden an einer Brücke zwischen Vinnhorst und Ledeburg kommt es am Freitag zu Verspätungen im S-Bahn-Verkehr in Hannover. Zeitweise waren die Strecken der S4 und der S5 in Richtung Hannover Flughafen und Bennemühlen gesperrt. Behinderungen im S-Bahn-Verkehr im gesamten Raum Hannover waren die Folge. 

01.09.2017

Bei der Medizinischen Hochschule läuft alles auf einen kompletten Neubau hinaus. Das ist das Ergebnis eines Expertengutachtens, das am Freitagmittag in Hannover vorgestellt wurde. Ob auf dem bisherigen MHH-Gelände an der Karl-Wiechert-Allee oder am Stadtfelddamm gebaut werden soll, ist noch unklar.

01.09.2017
Anzeige