Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Rat bei Liebeskummer, Mobbing und Sex

Jugendtelefon Hannover feiert Jubiläum Rat bei Liebeskummer, Mobbing und Sex

Das Kinder- und Jugendtelefon Hannover hat am Sonnabend sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Seit 2005 hätten sich rund 145.000 junge Leute mit ihren Sorgen an die Kummernummer gewendet, sagt Koordinatorin Petra Lorenz. Daraus seien rund 32.500 Beratungen entstanden.

Voriger Artikel
Das ist heute in Hannover wichtig
Nächster Artikel
Rollerfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Für manche Jugendliche der einfachste Weg, über ihre Sorgen zu sprechen: das Telefon. Etwa 145.000 Jugendliche haben sich nach eigenen Angaben in den vergangenen Zehn Jahren beim Jugendtelefon Hannover gemeldet.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Die Zahl der Anrufe und E-Mails sei in den vergangenen zehn Jahren stetig gestiegen, sagte Lorenz. Das hänge auch damit zusammen, dass immer mehr Kinder und Jugendliche ein Mobiltelefon besitzen, mit dem sie ungestört telefonieren könnten. 2014 hätten die derzeit 34 Ehrenamtlichen rund 14.800 Anrufe entgegen genommen, drei weitere Freiwillige hätten rund 520 E-Mails beantwortet.

Die Anrufer, die die "116-111" gewählt hatten, sind Lorenz zufolge meistens zwischen 12 und 15 Jahre alt. In den Gesprächen gehe es vor allem um Themen wie Liebeskummer, Ärger mit den Eltern, Mobbing und Sexualität. Die Probleme in der E-Mail-Beratung seien schwerwiegender. Dort gehe es auch um Suizid und Ritzen.

Zu der Jubiläumsfeier hatten sich unter anderem die Schirmherrin der Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone, Doris Schröder-Köpf, der Vorstand des Dachverbands Nummer gegen Kummer, Klaus Hoppe, und der Landesvorsitzende des Niedersächsischen Kinderschutzbundes, Johannes Schmidt, angekündigt.

no/epd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
10-jähriges Jubiläum

Das Kinder- und Jugendtelefon in Hannover hat am Sonnabend sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Von der Einführung im Jahr 2005 bis jetzt haben sich rund 145.000 junge Menschen mit ihren Sorgen an die Notfallnummer gewendet.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Die Mega 90er-Party in der TUI-Arena

Fun Factory, Captain Hollywood Projekt oder Culture Beat: Bei der Mega 90er-Party haben die Musikgrößen der Neunziger in der TUI-Arena die gute alte Zeit wieder aufleben lassen. Und das Publikum feierte ungenierte zu den Beats seiner Jugend.