Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Junge springt auf A2 aus fahrendem Auto
Hannover Aus der Stadt Junge springt auf A2 aus fahrendem Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 21.09.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der Vorfall endete glimpflich: Lediglich mit leichten Verletzungen wurde ein Jugendlicher am Donnerstag in eine Klinik gebracht, nachdem er auf der A2 bei Wunstorf aus einem fahrenden Auto gestürzt war. Der Junge fuhr nach Angaben der Polizei mit einem Familienangehörigen in Richtung Dortmund, als er aus bisher unklarer Ursache dem Auto auf die Fahrbahn sprang. Der Jugendliche soll psychisch labil sein. Von dem Vorfall seien keine weiteren Fahrzeuge direkt betroffen worden, teilt die Polizei mit. Die Strecke wurde gegen 13 Uhr jedoch für etwa 30 Minuten gesperrt.

no

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Falsche Polizisten und Handwerker waren am Mittwoch an mehreren Orten in der Stadt aktiv. Die Trickbetrüger erbeuteten 700 Euro von einem Messegast und entwendeten aus verschiedenen Wohnungen Bargeld und Schmuck. 

21.09.2017

Autofahrer mussten am Donnerstag auf der Autobahn 7 in Richtung Hamburg Behinderungen in Kauf nehmen. Ein Lastwagen hatte zwischen den Anschlussstellen Berkhof und Schwarmstedt rund 250 Kilo Tierlungen verloren. Zwei Fahrstreifen waren gesperrt. Mittlerweile sind die Sperrungen wieder ausgehoben

Tobias Morchner 21.09.2017

Das innovative Kulturabo "Live-Apps" der Stadt Hannover siegt beim renommierten Zukunftspreis für Kulturbildung. Mehr als 270 Bewerber aus ganz Deutschland hatten mitgemacht.

Jutta Rinas 24.09.2017
Anzeige