Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kabarettistin trifft auf Bürgermeisterinnen

Frauen-Frühjahrsempfang Kabarettistin trifft auf Bürgermeisterinnen

Cordula Stratmann spielt eine Bürgermeisterin in der ZDF-Serie "Ellerbeck". Beim Frauen-Frühjahrsempfang der Region Hannover erfuhr die Kabarettistin, was echte Bürgermeisterinnen erleben - im Gespräch mit Stephanie Harms aus Ronnenberg und Ramona Schumann aus Pattensen.

Voriger Artikel
8 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann
Nächster Artikel
„Männer sind bekloppt, aber sexy!“

Talkrunde: Cordula Stratmann, Stephanie Harms, Ramona Schumann (von links)

Quelle: Kaune

Hannover. Manchmal gibt es Berührungspunkte zwischen Fiktion und Realität: Im idyllischen Ellerbeck verhindert eine bescheidene Population von Feldhamstern den Bau einer Schweinemastanlage. Und im schönen Pattensen gibt es zwar jede Menge Feldhamster, aber am Standort der Putenmastanlage konnte kein Nager gesichtet werden.

Den ersten Ort gibt es nur in der satirischen ZDF-Serie "Ellerbeck", der zweite gehört bekanntlich zur Region Hannover. Schauspielerin Cordula Stratmann, die in die Rolle der Bürgermeisterin Sabine Elbert schlüpft, war Freitagabend beim ersten Frauen-Frühjahrsempfang im Regionshaus zu Gast. Dort traf sie auf zwei durch und durch "echte" Kolleginnen: Ramona Schumann (SPD), Bürgermeisterin von Pattensen, und Stephanie Harms (CDU), die das Amt im Ronnenberger Rathaus ausübt.

Die drei gingen vor rund 400 interessierten Zuhörinnen der Frage nach, warum Frauen in der Politik noch immer unterrepräsentiert sind - und wie man das ändern kann. Das taten sie keineswegs frauenbewegt-verbissen, sondern locker und humorvoll. Schon das Motto der Talkrunde, das die Region als Veranstalter ausgegeben hatte, hatte eine ironische Note: "Hauptsache, die Frisur sitzt!"

Stephanie Harms gab zu bedenken, dass es öffentlich durchaus kommentiert worden sei, als sie als Bürgermeisterin ihre Haare abschneiden ließ. "Welche Farbe die Krawatte eines Mannes hat oder wie die Anzughose sitzt, wird nie thematisiert", meinte sie. Als "Frau Bürgermeister" angeredet zu werden, ist offenbar immer noch weit verbreitet. Doch die souveräne Frau und Politikerin sieht über solche Unverbesserlichkeiten im Alltag hinweg.

"Man muss das an sich abtropfen lassen", riet Ramona Schumann. Cordula Stratmann, von Berufs wegen nicht auf den Mund gefallen, wendet gern den Rat ihrer Mutter an: Dem (in der Regel männlichen) Gegenüber fassungslos entgegenhalten: "Bist Du dumm!"

Die echten Bürgermeisterinnen aber waren sich einig, dass sie mit ihrem Amt die richtige Wahl getroffen haben. "Das ist der schönste Beruf der Welt", sagte Schumann. Und Cordula Stratmann ist herzlich eingeladen im Pattenser oder Ronnenberger Rathaus zu hospitieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Designachten im Expo-Wal