Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Käßmann dankt Gemeinden in Brief
Hannover Aus der Stadt Käßmann dankt Gemeinden in Brief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 28.02.2010
Gottesdienst für Margot Käßmann in der Marktkirche. Arnd de Vries (Vizepräsident Landeskirchenamt) und Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann halten den Gottesdienst in der Marktkirche. Quelle: Christian Burkert

In den Gottesdiensten aller 1500 Mitgliedgemeinden der lutherischen Landeskirche Hannovers wurde nach dem Rücktritt der EKD-Vorsitzenden und hannoverschen Landesbischöfin Margot Käßmann ein Brief der Bischöfin verlesen.

Darin schreibt die 51-Jährige, es tue ihr leid, dass sie mit ihrem Rücktritt viele Menschen enttäuschet habe. Käßmann erklärte, sie sei mehr als zehn Jahre mit Leib und Seele Bischöfin gewesen. „Ich danke allen Menschen in den Gemeinden unserer Landeskirche, die mich so wunderbar getragen und gestützt und für mich gebetet haben“, erklärte sie in ihrem Brief.

lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Züricher Büro Meili + Peter hat sich in dem internationalen Architektenwettbewerb gegen 64 Konkurrenten durchgesetzt. Die Entwürfe des Schweizer Architekten Marcel Meili werden als Vorlage für den geplanten Anbau des Sprengel Museums verwendet.

Juliane Kaune 27.02.2010

Unter dem Kreischen der Kettensägen hat die Stadt begonnen, am Westufer des Maschsees acht Weiden, zwei Eschen, vier Ahornbäume und eine Linde zu fällen. Die 15 teilweise schon recht betagten Bäume sind nach Auskunft des städtischen Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün alle von Pilzen befallen und daher morsch.

Conrad von Meding 26.02.2010

Margot Käßmann hat die hannoversche Kirche 
erneuert – und dabei nie zwischen Amts- und Privatperson
 unterschieden. Ein Rückblick auf ihre Wirkungszeit.

Thorsten Fuchs 27.02.2010