Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Keine Staus durch Sperrung
Hannover Aus der Stadt Keine Staus durch Sperrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 28.01.2016
Trotz Lkw-Verbot rollen einige Brummis über die Kanalbrücke. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige
Hannover

Wie die Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) mitteilte, lief der Verkehr sowohl auf der B 65 als auch auf der Lehrter Straße (K 62) weitgehend ungestört. Weil die nebeneinander liegenden Brücken über den Mittellandkanal an der Hindenburgschleuse marode sind, dürfen schwere Lastwagen sie seit gestern nicht mehr befahren.

Die Landesstraßenbaubehörde hat weiträumige Umleitungen ausgewiesen. „Die meisten Lkw-Fahrer haben sich auch daran gehalten“, sagt Thomas Seidel von der VMZ. Nur hin und wieder seien einige Transporter trotz des Verbots über die Brücke gerollt. „In den nächsten Tagen wird sich das aber sicherlich einpendeln.“ Dann werde sich auch zeigen, ob die Lastwagen vermehrt über die Höversche Straße durch Anderten hindurchfahren.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von Freitag an können Schlittschuhläufer vor dem Hauptbahnhof ihre Runden drehen. Bis zum 3. März ist die Eislaufbahn täglich unter freiem Himmel geöffnet. Donnerstags und freitags gibt es sogar eine Disco auf dem Eis.

Bärbel Hilbig 28.01.2016

Was tragen Hannovers Männer und Frauen bei einem Besuch im Kino? Die Modebloggerinnen Lena und Elina haben sich in den Kinosälen der Stadt umgeschaut. Ihr Fazit: Auch im Kino sind die Hannoveraner gut gekleidet. Nur Rückschlüsse auf den besuchten Film lassen die Styles nicht zu.

29.01.2016
Aus der Stadt Deutschlands größter Klassiksaal - So schön ist der renovierte Kuppelsaal

28 Wochen hat es gedauert und 7 Millionen Euro gekostet - nun ist er fertig: der renovierte Kuppelsaal. Es hat sich einiges verändert: Neben diversen Designänderungen gibt es neue Bühnentechnik, neue Stühle und neue Beleuchtung.

Uwe Janssen 31.01.2016
Anzeige