Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kellerbrand im Landeskirchenamt

Feuerwehreinsatz Kellerbrand im Landeskirchenamt

Zu einem Kellerbrand im Landeskirchenamt musste die Feuerwehr am Donnerstagvormittag ausrücken. Das Gebäude an der Roten Reihe musste evakuiert werden, der Brand selbst war nach kurzer Zeit gelöscht.

Voriger Artikel
Helene Fischer gibt fünf Konzerte in Hannover
Nächster Artikel
Langjährige Ratsleute werden geehrt

Das Feuer ist aus: Die Feuerwehrleute verlassen den Keller des Landeskirchenamtes.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hannover. Weil gegen 11.30 Uhr mehrere Anrufer bei der Leitstelle die Rauchentwicklung aus dem Keller gemeldet hatten, schickte die Feuerwehr zwei Löschzüge und den Rettungsdienst los.  Als die Rettungskräfte wenig später an der Roten Reihe eintrafen, quoll dichter Rauch aus mehreren Kellerfenstern.

Zu einem Kellerbrand ist es am Vormittag im Kirchenamt an der Roten Reihe gekommen.

Zur Bildergalerie

Der Brand konnte schnell im Heizungsraum lokalisiert und gelöscht werden. Ein dort lagernde Acetylengasflasche wurde geborgen, gekühlt und aus dem Gebäude gebracht. Mit Drucklüftern wurde der Rauch aus dem Keller geblasen.

Geschlossene Brandschutztüren und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderten eine Schädigung der in benachbarten Bereichen gelagerten Kulturgüter.

Gegen 12.45 Uhr konnten die Mitarbeiter wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

300.000 Kunden am dritten Adventswochenende in der City

Es ist Hochsaison für Geschenkekunden: Etwa 300.000 Menschen strömten allein am Sonnabend in Kaufhäuser und Geschäfte. Wer das erledigt hatte und danach noch zum Weihnachtsmarkt wollte, musste Zeit mitbringen: Zwischen Marktkirche, Holzmarkt und Ballhofplatz war zeitweise kaum Durchkommen.