Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kerkow-Weil wird endlich FH-Präsidentin

Fachhochschule Hannover Kerkow-Weil wird endlich FH-Präsidentin

Länger als acht Monate hat der Rechtsstreit um die Besetzung des Chefpostens an der Fachhochschule Hannover (FHH) gedauert – nun steht einer Ernennung von Prof. Rosemarie Kerkow-Weil zur Hochschulpräsidentin nichts mehr im Wege.

Voriger Artikel
Diebe haben teure Autos am Flughafen Hannover im Visier
Nächster Artikel
Fernsehempfang bleibt in Hannover stellenweise gestört

Rosemarie Kerkow-Weil (2. von rechts) bei der Eröffnung des Planet M der Fachhochschule Hannover.

Quelle: HAZ

Hannover. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat als letzte Instanz die Verfassungsbeschwerde des gegen Kerkow-Weil unterlegenen Kandidaten abgelehnt. Die rechtlichen Möglichkeiten, die Präsidentschaft der 56-Jährigen zu verhindern, sind nun ausgeschöpft. Nach Auskunft des Wissenschaftsministeriums könnte die Frau von Oberbürgermeister Stephan Weil Mitte August offiziell zur FHH-Chefin ernannt werden.

Kerkow-Weil war bereits im November 2010 mit großer Mehrheit vom Hochschulsenat gewählt worden. Damit gab sich der unterlegene Mitbewerber, ein Professor aus Ludwigshafen, nicht zufrieden und strengte eine Konkurrentenklage vor dem Verwaltungsgericht Hannover an. Als er dort keinen Erfolgs hatte, zog er weiter vor das Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Auch die dortigen Richter sahen seine Argumente als haltlos an: Anfang Juni entschieden die Richter, dass Kerkow-Weil zur FHH-Präsidentin ernannt werden darf, und ließen eine Berufung nicht zu. Dem Konkurrenten blieb danach nur noch die Möglichkeit, gegen dieses Urteil Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe einzulegen – mit äußerst geringen Erfolgsaussichten. Erwartungsgemäß nahmen die Bundesrichter die Beschwerde nicht an.

„Das ist eine gute Nachricht“, sagte Ministeriumssprecher Rüdiger Fischer. Das auf Eis liegende Ernennungsverfahren solle nun möglichst zügig abgeschlossen werden. Dafür sei aber noch eine Kabinettsentscheidung erforderlich; die nächste Sitzung der Landesregierung ist am 16. August. Mitte Juni hatte das Wissenschaftsministerium Kerkow-Weil bereits kommissarisch mit der Wahrnehmung der Amtsgeschäfte beauftragt – wegen des noch schwelenden Rechtsstreits war die offizielle Ernennung nicht zulässig. Seit dem 1. Juni war der FHH-Präsidentenposten vakant, weil der bisherige Amtsinhaber Prof. Werner Andres in den Ruhestand gegangen war.

Kerkow-Weil, die zurzeit im Urlaub ist, war am Donnerstag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Liebesschlösser am Maschsee

Die Liebesschlösser am Maschsee.