Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kim Sanders singt über Schläge ihres Stiefvaters
Hannover Aus der Stadt Kim Sanders singt über Schläge ihres Stiefvaters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 20.11.2017
Kim Sanders verarbeitet die Misshandlungen ihres Stiefvaters in ihrem neuen Song.  Quelle: Gabriel Poblete Young
Anzeige
Hannover

  Die Musikerin Kim Sanders (49) hat ein Lied über ihre in der Kindheit erlittenen Misshandlungen veröffentlicht. „Ich möchte mit diesen Song meinen Beitrag dazu leisten, dass das Thema Kindesmisshandlung in der Öffentlichkeit stärker und sensibler wahrgenommen wird“, sagte die in Hannover lebende Sängerin am Montag der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Misshandlungen hätten im frühen Kindesalter begonnen und sie lange verfolgt, in Form von Schulproblemen, Depressionen und Magersucht. 

Song entstand bereits 2003

Den Song „Father“ habe sie bereits 2003 mit ihrem Kollegen Marcus Brosch geschrieben, sagte die ehemalige Kandidatin von „The Voice of Germany“. Als sie in diesem Jahr Botschafterin des Deutschen Kindervereins geworden sei, habe sie sich entschieden, ihn zu veröffentlichen. „Mein Stiefvater war ein sehr gemeiner, kalter und angsteinflößender Mann. Allein seine Gegenwart rief Schrecken hervor, seine Strafen waren unmenschlich“, wird Sander in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Zu dem Song ist auch ein Video erschienen.  

Die Einnahmen aus dem Verkauf des Songs will die Musikerin für den guten Zweck spenden. Die US-Amerikanerin Sanders lebt seit rund 28 Jahren in Deutschland und seit 2013 in Hannover. Anfang 2012 belegte sie in der ersten Staffel von „The Voice of Germany“ den zweiten Platz.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Oststadt ist am Sonntagabend ein Schaden von rund 15 000 Euro entstanden. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden ist.

23.11.2017

Hannovers Parteien nehmen die geplatzten Sondierungen für ein Bündnis von CDU, Grünen und FDP auf Bundesebene enttäuscht zur Kenntnis. Grüne und CDU stellen sich auf einen neuen Wahlkampf ein.

23.11.2017

Rund 150 Schüler der Johannes-Kepler-Realschule in Hannover  waren am Montagmorgen die Ersten: Aha, die Landeshauptstadt und Pro Klima wollen junge Leute über den Schutz der Ressourcen aufklären.

20.11.2017
Anzeige