Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hameln zeigt Musical „Der Medicus“
Hannover Aus der Stadt Hameln zeigt Musical „Der Medicus“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 09.06.2018
Das Musical „Der Medicus“ läuft in Hameln: Sänger Friedrich Rau und Neurochirurg Madjid Samii. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Das Stadttheater Hameln wird im Dezember Aufführungsort für das Musical „Der Medicus“. Die Geschichte um den gelehrten persischen Arzt Ibn Sina spielt im frühen Mittelalter – und passt damit atmosphärisch in das schmucke Fachwerkstädtchen. In der Romanvorlage kommt Hameln am Rande sogar vor. „Noah Gordon kannte die Legende vom Rattenfänger“, berichtet Musicalproduzent Peter Scholz aus Fulda. Der Geschäftsführer von Spotlight-Musicals hatte den Bestseller-Autor einst in Boston getroffen und von der Idee für ein Musical überzeugt. Seit der Uraufführung im Jahr 2016 liefen in Fulda 200 ausverkaufte Vorstellungen. Die nächste Station ist München, und dann, als einziger Ort in Norddeutschland, vom 14. Dezember 2018 bis 3. Januar 2019 Hameln.

Die Stadt Hameln hat mit der Produktionsfirma bereits drei Musicals aufgeführt, zuerst im Jahr 2012 „Die Päpstin“. Dieses Mal hat Hamelns Marketing-Chef Harald Wanger einen prominenten Schirmherrn gewonnen. Professor Madjid Samii, der selbst aus dem Iran stammt, fühlt sich dem berühmten Gelehrten und begabten Arzt Ibn Sina seit Kindertagen sehr verbunden. „Er war wirklich ein Multitalent und hat sich für alle Wissenschaften interessiert.“ Ibn Sina habe als erster versucht, alle Krankheiten zu beschreiben, sein Lehrbuch wurde in Europa im Mittelalter Standardwerk für das Medizinstudium.

„Menschen aus aller Welt haben bei ihm Medizin gelernt“, berichtet Samii und erwähnt nebenbei all seine eigenen ehemaligen Schüler auf allen Kontinenten. Der hochdekorierte Neurochirurg und Präsident des International Neuroscience Institute (INI) stand selbst schon am Grab Ibn Sinas. An den Wirkungsstätten des Gelehrten wie Isfahan ist Samii Ehrenbürger und Honorarprofessor. Den dicken Wälzer von Noah Gordon hat Samii allerdings nur halb gelesen, die Verfilmung mit Ben Kingsley dagegen fünf Mal gesehen.

Im Roman, und nun auch im Musical, unternimmt ein junger Engländer namens Rob Cole die gefährliche Reise nach Persien, weil er nur dort für die damalige Zeit fortschrittliche Behandlungsmethoden erlernen kann. Diese Hauptrolle hat der 35-jährige Sänger Friedrich Rau übernommen. Das Museum Hameln zeigt parallel zur Aufführung eine Ausstellung zum Mittelalter und dem „Medicus“. Dabei sind auch Originalrequisiten aus dem Film zu sehen.

Für die Aufführungen in Hameln sucht Spotlight-Musical für drei Rollen talentierte Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Die Hauptfigur Rob Cole ist zu Beginn des Stücks noch ein Kind, außerdem kommen ein Bruder und eine Schwester vor. Da 30 Vorstellungen auf dem Programm stehen, werden die Rollen mehrfach besetzt. Das Casting läuft am 18. Juni in Hannover, Bewerbungen nimmt die Produktionsfirma bis 10. Juni entgegen.

Von Bärbel Hilbig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor mehr als 80 Jahren wurde eine Statue der TET-Göttin versteckt, um sie vor den Nazis zu retten. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht und an ihren angestammten Platz am Bahlsen-Haus zurückgekehrt.

09.06.2018

Im Hauptbahnhof Hannover haben Zivilfahnder einen Taschendieb wiedererkannt – und gleich festgenommen. Der Mann hatte am Wochenende eine Rentnerin bestohlen, darunter ein Goldarmband.

06.06.2018

In der Kleingartenkolonie Georgengarten in Hannover ist am frühen Mittwochmorgen eine Gartenlaube ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte nur noch ein Übergreifen der Flammen auf andere Parzellen verhindern. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

06.06.2018
Anzeige