Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kinderschänder aus Hannover muss fünf Jahre ins Gefängnis

Urteil Kinderschänder aus Hannover muss fünf Jahre ins Gefängnis

Der 34-Jährige, der seine fünf Jahre alte Ziehtochter sexuell schwer missbraucht hat, muss für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht verurteilte Vladimiro C. am Freitag darüber hinaus dazu, dem Kind ein Schmerzensgeld von 10.000 Euro zu zahlen sowie für mögliche Folgeschäden aufzukommen.

Voriger Artikel
Zoo wehrt sich gegen Vorwürfe zu Machens
Nächster Artikel
Ruf nach Kita-Anmeldestelle in Hannover wird lauter
Quelle: Michael Thomas (Symbolbild)

Hannover. C. hatte gestanden, sich an dem Mädchen vergangen zu haben. Die Strafkammer stellte fest, dass es innerhalb von zwei Monaten zu acht Übergriffen kam – sechs davon waren „schwere und besonders erniedrigende Taten“, sagte die Vorsitzende Richterin Beatrix Homann.

Die Mutter des Opfers, die als Nebenklägerin am Prozess teilnahm, hatte den aus Portugal stammenden Mann 2009 kennengelernt und war ein Jahr später mit ihm zusammengezogen. „Ihre Kinder liebten und vertrauten ihm – sie sahen ihn als Ersatzvater an“, sagte die Richterin bei der Urteilsbegründung. So habe die Mutter die Mädchen ohne Bedenken in seine Obhut gegeben. In einer Nacht im Januar wurde die Mutter dann auf die Übergriffe aufmerksam, sie schaltete die Polizei ein. Schon damals leugnete Vladimiro C. die Taten nicht. In seinem letzten Wort sagte er am Freitag mit erstickter Stimme: „Es tut mir sehr leid, was ich getan habe.“ Zumindest habe er noch so viel Anstand gezeigt und dem Kind eine Aussage erspart, bemerkte Homann.

so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

So arbeiten Firmenberater heute

Viel Grün, viel Sport und Raum für Kreativität: Ein Blick in den Neubau der KPMG am Aegi.