Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kitagebühren werden teurer
Hannover Aus der Stadt Kitagebühren werden teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 03.12.2015
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

In der vorangegangenen Debatte verteidigte für die SPD Désirée Barnert die Anhebung: „Von dem Mehrbeitrag sind fast ausschließlich Eltern mit höherem Einkommen betroffen“, sagte sie. Barnert wies darauf hin, dass die Elternbeiträge letztmalig im Jahr 2000 angehoben worden seien. Seitdem habe sich zum einen die Qualität der Kitas stark verbessert, außerdem hätten sich in den vergangenen „17 Jahren auch die Einkommen der Eltern weiterentwickelt“, betonte sie. Auch aus Sicht der Grünen handelt es sich um eine „tragfähige und angemessene Lösung“, meinte Sabine Nolte-Vogt.

Für die CDU sagte Lars Pohl, es sei zweifelhaft, Elternbeiträge in den Kitas zur Haushaltskonsolidierung heranzuziehen. Nach seinen Worten bedeute die Erhöhung für viele Eltern, dass sie künftig 25 Prozent mehr Kitabeiträge zahlen müssten. Ablehnung kam auch von den Linken. Oliver Förste beklagte, dass beispielsweise Facharbeiter künftig den Höchstsatz bezahlen müssten. „Das ist ungerecht“, sagte er.

Die Erhöhung der Kitagebühren ist für August 2017 geplant. Erhofft werden zusätzliche Einnahmen von 1,4 Millionen Euro. Für einen Teil der Eltern soll der Beitrag sinken, denn mit der Neuordnung der Gebührenstaffel will die Stadt Familien mit geringerem Einkommen entlasten.

Von Mathias Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein großes Medley: Hits und Hymnen, kunstvoll verwoben und immer auch ein wenig kitschig. Bei der 22. deutschen Ausgabe der „Night of the Proms“ waren wieder allerhand Stars der Musikszene versammelt – und wurden von rund 9000 Zuschauern in der Tui Arena in Hannover durchweg gefeiert.

04.12.2015

Am Donnerstagabend wurde im Alten Rathaus in Hannover der Niedersächsische Medienpreis vergeben. Rund 550 Promis aus der Medienwelt feierten die Preisträger. Unter den Laudatoren waren unter anderem die Schauspielerin Jelena Mitschke, der Moderator Cherno Jobatey und der Musiker Axel Bosse.

Heike Schmidt 03.12.2015
Aus der Stadt Ökumenische Essensausgabe - Im Winter ist die Not noch größer

Seit 24 Jahren versorgt die Ökumenische Essensausgabe in den Räumen der Caritas von Dezember bis März Bedürftige in Hannover. In diesem Jahr rechnen sie mit der Ausgabe von mehr als 14.000 warmen Mahlzeiten.

06.12.2015
Anzeige