Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kitagebühren werden teurer

Ratsbeschluss Kitagebühren werden teurer

Der Rat hat am Donnerstag mit den Stimmen von SPD und Grünen für die neuen Kitagebühren gestimmt. Geplant ist die Erhöhung für August 2017. Die Stadt erhofft sich zusätzliche Einnahmen von 1,4 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Tausende feiern "Night of the Proms"
Nächster Artikel
HAZ live: Der Morgen in Hannover
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)

Hannover. In der vorangegangenen Debatte verteidigte für die SPD Désirée Barnert die Anhebung: „Von dem Mehrbeitrag sind fast ausschließlich Eltern mit höherem Einkommen betroffen“, sagte sie. Barnert wies darauf hin, dass die Elternbeiträge letztmalig im Jahr 2000 angehoben worden seien. Seitdem habe sich zum einen die Qualität der Kitas stark verbessert, außerdem hätten sich in den vergangenen „17 Jahren auch die Einkommen der Eltern weiterentwickelt“, betonte sie. Auch aus Sicht der Grünen handelt es sich um eine „tragfähige und angemessene Lösung“, meinte Sabine Nolte-Vogt.

Für die CDU sagte Lars Pohl, es sei zweifelhaft, Elternbeiträge in den Kitas zur Haushaltskonsolidierung heranzuziehen. Nach seinen Worten bedeute die Erhöhung für viele Eltern, dass sie künftig 25 Prozent mehr Kitabeiträge zahlen müssten. Ablehnung kam auch von den Linken. Oliver Förste beklagte, dass beispielsweise Facharbeiter künftig den Höchstsatz bezahlen müssten. „Das ist ungerecht“, sagte er.

Die Erhöhung der Kitagebühren ist für August 2017 geplant. Erhofft werden zusätzliche Einnahmen von 1,4 Millionen Euro. Für einen Teil der Eltern soll der Beitrag sinken, denn mit der Neuordnung der Gebührenstaffel will die Stadt Familien mit geringerem Einkommen entlasten.

Von Mathias Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.