Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier wird es eng für Autofahrer
Hannover Aus der Stadt Hier wird es eng für Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 27.08.2015
Die Sanierung eines Abschnitts der Hans-Böckler-Allee führt derzeit zu großen Verkehrsbehinderungen rund um den Pferdeturm. Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

Die Sanierung eines Abschnitts der Hans-Böckler-Allee führt derzeit zu großen Verkehrsbehinderungen rund um den Pferdeturm. Während des Berufsverkehrs stauten sich die Autos in den vergangenen Tagen in beide Richtungen auf etwa zwei Kilometern Länge.

Grund dafür ist, dass während der Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Pferdeturm und Clausewitzstraße in Richtung Zentrum zum Teil nur ein Fahrstreifen zur Verfügung steht. Dadurch stockt der Verkehr bis auf den Messeschnellweg.

Klingerstraße wird zur Einbahnstraße

Dort empfiehlt man Verkehrsteilnehmern, bereits auf Höhe der Klingerstraße den Messeschnellweg zu verlassen, wenn man aus Richtung Burgdorf kommt. Ab Freitag ist in diesem Bereich jedoch auch mit Behinderungen zu rechnen. Ab 9 Uhr kann die Verbindung vom Weidetor-Kreisel bis zur Hermann-Bahlsen-Allee nur in Richtung Norden befahren werden. Autofahrer, die am Abend aus dem Zentrum zurück auf den Messeschnellweg gelangen wollen, landen dadurch in einer Sackgasse. Grund für die teilweise Sperrung sind Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke auf diesem Abschnitt.

Die Verwaltung hat angekündigt, eine Umleitung in Fahrtrichtung Weidetor über die Groß-Buchholzer Straße, die Roderbruchstraße und die Karl-Wiechert-Allee auszuschildern. Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt, den betroffenen Bereich weiträumig zu umfahren. Mit Behinderungen muss gerechnet werden.Zudem müssen Autofahrer auch am Donnerstag und Freitag mit Einschränkungen auf der Clausewitzstraße rechnen. Sie kann zwischen Hannover Congress Centrum und Kleefelder Straße in Richtung Hans-Böckler-Allee nur von Fahrzeugen passiert werden, die schmaler als 2,10 Meter sind. Für alle anderen Autos und Lastwagen ist eine Umleitung über Schackstraße, Plathnerstraße und Braunschweiger Platz ausgeschildert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ist Hannover eine Tanzstadt? Wenn man das an der Beteiligung von Hannoveranern bei TV-Tanzformaten misst – dann ja. „Got to Dance“ heißt der Wettbewerb des Senders Pro7. In der dritten „Jury Audition“, das ist eine Vorauswahlrunde, die heute Abend um 20.15 Uhr gezeigt wird, ist Hannover gleich dreimal vertreten.

27.08.2015

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie jeden Tag ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Die Landesbank legt Quartalszahlen vor, ein Barockensemble im Schloss Landestrost und ein Urteil im Prozess wegen sexuellen Missbrauchs.

27.08.2015
Aus der Stadt Sudanesen auf dem Weißekreuzplatz - Zwischen Zorn und Zustimmung

Das Protestcamp der sudanesischen Flüchtlinge hat Bestand. Das derzeit aus sechs Zelten bestehende Lager am Weißekreuzplatz kann bleiben, wie lange, weiß kein Mensch. Die Polizei verlangte jüngst nach neuen, klar identifizierbaren Verantwortlichen, hat aber ansonsten keine Einwände.

Michael Zgoll 29.08.2015
Anzeige