Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Belastungstest wird zur Blamage für Planer der D-Linie

Kommentar Belastungstest wird zur Blamage für Planer der D-Linie

Weil zu viel los war in der Innenstadt, mussten die Stadtbahnen der Linie 10 in die Tunnel ausweichen. Das ist ein Armutszeugnis für die Verkehrsplaner von Stadt und Region Hannover, findet HAZ-Lokalchef Heiko Randermann. 

Voriger Artikel
Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser
Nächster Artikel
Was wäre, wenn 500 Familien auf ihr Auto verzichten?

Volle City am Adventswochenende: Stadtbahn muss auf den Tunnel ausweichen.

Quelle: Dillenberg

Hannover. Das Adventswochenende war der erste große Belastungstest für die neue oberirdische Linie 10 – und es wurde zu einer Blamage. Weil zu viel los war in der Stadt, mussten die Bahnen in die Tunnel ausweichen. Das ist ein Armutszeugnis für die Verkehrsplaner von Stadt und Region Hannover. Und es ist Wasser auf die Mühlen all jener, die den oberirdischen Ausbau der Linie 10 immer wieder kritisiert und auf die besondere Verkehrsproblematik in der City hingewiesen haben. 

Tatsächlich aber hätte der Bau eines neuen Tunnels mehr als doppelt so viel gekostet wie der oberirdische Ausbau. Die neue Linie 10 hat mit ihrer Barrierefreiheit und sicheren Übergängen ganz bestimmt Vorteile. Doch eine Schönwetter-Linie, die nur dann funktioniert, wenn die Stadt nicht zu voll ist, hilft Hannover nicht weiter.

Es wäre fatal, sollte sich die Lösung, die gegen manche Widerstände durchgedrückt wurde, als Fehlplanung erweisen.

Von Heiko Randermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Sturmtief "Friederike" zieht über Hannover

Am Donnerstag zieht das Sturmtief "Friederike" auch über Hannover und hinterlässt seine Spuren.