Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bald jeder zweite Fernbus am ZOB beanstandet

Kontrollen in Hannover Bald jeder zweite Fernbus am ZOB beanstandet

Mehrere Verstöße gegen die Lenkzeiten sind am Mittwoch bei Kontrollen am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) in Hannover festgestellt worden. Allerdings ist die Zahl der Beanstandungen gegenüber vorherigen Kontrollen zurückgegangen.

Voriger Artikel
Die Hitzewelle kommt zurück
Nächster Artikel
„Schlager meets 90er“-Party fällt aus
Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Zwischen 7.30 und 12.30 Uhr haben Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes Hannover mit Unterstützung der Landesnahverkehrsgesellschaft und des Zolls am Mittwoch 20 Fernbusse kontrolliert.

Neun, und damit fast die Hälfte der Reisebusse beanstandeten die Beamten - davon sieben aus Deutschland. Dennoch ist die Anzahl der festgestellten Verstöße im Vergleich zu den vorherigen Kontrollen am ZOB zurückgegangen, so die Bilanz.

Insgesamt 34 Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten stellten die Kontrolleure fest – alle bei Fahrern im innerdeutschen Linienverkehr. Von den kontrollierten 14 deutschen Fernbussen wurden zwei ohne die erforderlichen Fahrerkarte betrieben, in einem Fall war eine Nichteinhaltung der täglichen oder wöchentlichen Ruhezeit festzustellen und in 21 Fällen fehlten die erforderlichen Arbeitszeitnachweise komplett.

r/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zentraler Omnibus Bahnhof
Ein Polizist kontrolliert den Führerschein eines ADAC-Fernbus-Fahrers.

Erneut hat die Polizei bei einer Kontrolle am Zentralen Omnibusbahnhof zahlreiche Verstöße festgestellt. Besonders auffällig waren dabei die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrer.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.