Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt AnnenMayKantereit sagen Hannover-Konzerte ab
Hannover Aus der Stadt AnnenMayKantereit sagen Hannover-Konzerte ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 08.09.2015
Konzert in Hannover fällt aus: Die Band AnnenMayKantereit. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

"Der Arzt hat ihm Bettruhe verschrieben. Daher müssen wir unsere Konzerte in Hannover und Magdeburg verschieben", schreibt die Band auf ihrer Facebook-Seite. Die Veranstalter suchen nach Nachholterminen, Karten behalten ihre Gültigkeit. 

Die Band um die drei Kölner Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit, zusammen AnnenMayKantereit, hatte wegen der Erkrankung des Sängers kurzfristig am Wochenende bereits zwei Shows zum Tourauftakt absagen müssen.

AnnenMayKantereit, deren Markenzeichen die tiefe Reibeisenstimme von Henning May ist, hat noch kein Album veröffentlicht, ist wegen der bei Youtube ungemein populären Songs wie "Barfuß am Klavier" (mehr als 4,5 Millionen Abrufe) dennoch gefragt: Fast die gesamt Tour ist ausverkauft. Wegen der großen Nachfage hatten die Veranstalter ein zweites Hannover-Konzert gebucht, das jetzt ebenfalls entfällt. 

jan/rör

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizeidirektion Hannover organisiert eine große Typisierungsaktion. Die rund 4000 Mitarbeiter sind aufgerufen, am Donnerstag eine Speichelprobe abzugeben und so den Kampf des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellenspender-Registers gegen den Blutkrebs zu unterstützen.

Tobias Morchner 08.09.2015

Lufthansa-Kunden in Hannover müssen sich am Mittwoch wohl eine andere Reisemöglichkeit suchen: Alle 14 Verbindungen von und nach Hannover sind für den Tag gestrichen. Das Unternehmen veröffentlichte am Dienstag seinen Sonderflugplan. Auch in Bremen fallen elf Flüge aus.

08.09.2015

Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen 33 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, in ein Geschäft an der Wülferoder Straße in Bemerode eingebrochen zu sein.

08.09.2015
Anzeige