Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Kraftwerk in Döhren überzeugt die Politiker

Bauausschuss Kraftwerk in Döhren überzeugt die Politiker

Die Mehrheit der Politiker im Bauausschuss sind überzeugt vom geplanten Wasserkraftwerk in Döhren. Die CDU äußerte bei einer Aussschusssitzung am Mittwoch allerdings Kritik. Auch bei Anwohnern und Naturschützern ist das Projekt umstritten.

Voriger Artikel
Räuber muss fast sechs Jahre in Haft
Nächster Artikel
Verein für ADHS-Kinder eröffnet neue Räume

Ein Wasserkraftwerk soll die Wehranlage an der Leineinsel ersetzen.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Das geplante Wasserkraftwerk am Döhrener Leinewehr überzeugt die Mehrheit der Baupolitiker im Rat. „Wir wollen die Energiewende“, sagte SPD-Politiker Lars Kelich am Mittwoch im Bauausschuss. Das Gremium gab grünes Licht für weitere Planungen. Die CDU hatte Bedenken. „Es gibt mehr Argumente gegen das Kraftwerk als dafür“, sagte CDU-Baupolitiker Felix Blaschzyk. Das Projekt ist bei Anwohnern und Naturschützern umstritten.

Die CDU hält die geplante Turbine nur für ein Mittel, die Energiebilanz des Zero-E-Parks schönzurechnen, einer Neubausiedlung in Wettbergen ohne Emissionen. Kritische Fragen stellte ein Anwohner aus Döhren: Wieso bekomme der Erbauer des Kraftwerks einen Investitionszuschuss von 300 000 Euro aus den Grundstücksverkäufen in Wettbergen? Rainer Konerding von der Stadt entgegnete: „Von Anfang an war jedem Käufer in Wettbergen klar, dass 1000 Euro der Summe in das Döhrener Kraftwerk fließen.“ Damit kompensiere man die Kohlendioxid-Emissionen, die in der Neubausiedlung entstehen. Die FDP kann mit den Kraftwerksplänen leben. „Vieles wurde im Sinne der Anwohner geändert“, sagt Fraktionschef Wilfried Engelke.

asl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.