Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kriegsgräberfürsorge zieht durch die City
Hannover Aus der Stadt Kriegsgräberfürsorge zieht durch die City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 05.11.2016
Von Andreas Schinkel
Am Sonnabend startete das herbstliche Spendensammeln der Kriegsgräberfürsorge in Hannover. Quelle: Eberstein
Anzeige
Hannover

Zunächst trafen sich die Sammler im Neuen Rathaus. "Die Spenden dienen nicht nur dazu, die Erinnerung an die Schrecken des Kriegs wach zu halten", sagt Hermann. Es gehe auch um Versöhnung über den Kriegsgräbern und damit um "Friedensarbeit".

Vom Rathaus ziehen die Spendensammler in die City, begleitet von einer Kapelle aus Gehrden und der Feuerwehr Hannover. Halt macht der Tross am Kröpcke, vor dem Hauptbahnhof und auf dem Steintorplatz. In den kommenden Wochen wird es weitere Spendenaktionen geben.

List Versammlung des Bezirksverbands - Kleingärtner protestieren gegen ihren Verband

"Man kann einen Kleingärtner nicht umpflanzen": Rund 60 Kleingärtner haben am Sonnabend in der List gegen ihre eigenen Interessenvertreter demonstriert. Der Protest vor der Jahresversammlung des Bezirksverbands richtete sich gegen das sogenannte Kleingartenkonzept, auf das sich Stadtverwaltung und Verband kürzlich geeinigt hatten.

Andreas Schinkel 05.11.2016

Bis zum 25. November ist der Benefiz-Adventskalender für bei Galeria Kaufhof erhältlich.  Die dort abgegebenen Kalender werden über den Fachbereich Soziales und das Netzwerk der HAZ-Weihnachtshilfe an bedürftige Kinder verteilt.

08.11.2016

Die typische Form ist unverkennbar: In der chinesischen Hauptstadt Peking gibt es nun eine Neurochirurgie-Klink, die nach dem Vorbild des hannoverschem International Neuroscience Institute (INI) erbaut wurde - und die Form eines Gehirns hat.

Juliane Kaune 08.11.2016
Anzeige