Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kultkneipe "Plümecke" hat neuen Chef
Hannover Aus der Stadt Kultkneipe "Plümecke" hat neuen Chef
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.02.2016
Von Juliane Kaune
Bier und Currywurst: Das Plümecke in der Voßstraße ist weit über die Stadtgrenzen bekannt. Quelle: Behrens (Archiv)
Anzeige
Hannover

„Das Plümecke ist ein eigenes Universum, da kann man nichts verändern“, sagt Christoph Elbert, der Mann, der ab 1. März in der Küche das Sagen hat. Er steht bisher nicht für zünftige Speisekarten: Elbert ist Chef des 11a in Linden und des Boca in der List, Restaurants mit individueller Trendküche. Und nun das Plümecke. Currywurst und Strammer Max hinter Buntglasscheiben.

Die neue Aufgabe sei im besten Sinn das „Gegenteil von Innovation“, meint Elbert. Die Ansprüche der Stammkunden an „ihr“ Lokal zu erfüllen, sei nicht leicht. Mit Inhaber Sascha Röhl, der den Familienbetrieb verpachtet, sei er sich schnell einig gewesen. Röhl, dessen Vater Klaus und dessen Mutter Brigitte wollen Elbert anfangs noch etwas zur Seite stehen.

Wie gesagt: Er will nichts verändern. Nur ergänzen. So möchte der Gourmet und Currywurst-Fan etwa eine Lindener Variante neben der klassischen Plümecke-Wurst anbieten und Schnitzel auf die Speisekarte nehmen. Auch die Öffnungszeiten mit Ruhetagen am Wochenende wird es weiter geben. Ob Elbert die historisch niedrigen Plümecke-Preise halten kann, ist indes noch nicht ganz entschieden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roboter-AGs haben in den Schulen in Hannover und dem Umland großen Zulauf. Zurzeit treffen sich die besten Tüftler in der Uni. An drei Tagen geht es um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Magdeburg – und um Nachwuchs für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.

26.02.2016
Aus der Stadt Ex-Olympiasiegerin zu Gast - „Mein Beruf ist Katarina Witt“

Prominenter Besuch in Hannover: Die ehemalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt ist in der Stadt, wirbt für "Disney on Ice", das im Oktober in der Tui-Arena zu sehen sein wird, und begibt sich dann auf die Eisfläche vor dem Bahnhof. Ohne Schlittschuhe. Warum eigentlich?

26.02.2016

"Ich weiß auch nicht, wie ich immer auf diese genialischen Überschriften komme - die Geschichte heißt: 'Die Blechtrommel'". Gut, dann hätten wir schon mal den Ton des Abends. Der da spricht, ist Simon Benne. Da ist der HAZ-Redakteur seit Jahren als "Lüttje Lage"-Verfasser tätig, Zeit also, mal einen Schwung zum Vortrag zu bringen.

Uwe Janssen 23.02.2016
Anzeige