Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Lamborghini, Gauland, Einkaufslust: Reden Sie mit!

HAZ-Debatte heute Lamborghini, Gauland, Einkaufslust: Reden Sie mit!

Die Polizei kann den Fahrer des Lamborghini nicht ermitteln, der sich ein illegales Rennen mit Unfall geliefert hat, die Knöllchen von AfD-Vize Alexander Gauland und die schwindende Einkaufslust der Deutschen.  Diskutieren Sie mit bei diesen Themen des Tages auf HAZ.de. 

Voriger Artikel
Zeit für intensive Gespräche mit den Firmen
Nächster Artikel
Auto prallt gegen Baum – Fahrer stirbt
Quelle: Montage

Deutsche gehen nicht mehr gern Einkaufen

Jeder dritte Deutsche findet Einkaufen generell lästig. Und das liegt nicht nur daran, dass das im Internet angeblich so schnell und einfach geht. Vielmehr liegt es an Zeitknappheit und dem persönlichen Stresslevel.

Besonders Bäcker und Fleischereien leiden darunter. Wie halten Sie es mit dem Einkaufen?

Wer saß am Steuer des gelben Lamborghini?

Knapp drei Monate nach dem Unfall mit einem Lamborghini in der Innenstadt sind die Ermittlungen weitgehend ins Stocken geraten. Nach wie vor können die Behörden nicht einwandfrei belegen, wer am Steuer des italienischen Sportwagens gesessen hat.

Wird niemand für diesen unverantwortlichen Unfall bestraft? Wie sehen Sie das?

Muss Gauland zum Idiotentest?

AfD-Vize Alexander Gauland scheint nicht viel von Regeln im Straßenverkehr zu halten: Laut einemZeitungsbericht verstößt er regelmäßig gegen die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Im vergangenen halben Jahr soll er 54 Knöllchen gesammelt haben. Nun droht eine medizinisch-psychologische Untersuchung.

Darf man im Straßenverkehr so uneinsichtig sein? Was meinen Sie?

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.