Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lamborghini rast bei illegalem Rennen in drei Autos
Hannover Aus der Stadt Lamborghini rast bei illegalem Rennen in drei Autos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 12.09.2017
Ende eines illegalen Autorennens: Der Lamborghini ist in den geparkten Fiat 500 geprallt. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Laut Zeugenaussagen verlor der Fahrer des Lamborghini nach dem Einbiegen in die Karmarschstraße beim Beschleunigen die Kontrolle über den teuren Sportwagen. Der kam von der Fahrbahn ab, rauschte in den Gegenverkehr, touchierte eine 27-jährige Radfahrerin. Dann prallte der Lamborghini zuerst gegen einen geparkten Fiat 500, der vom Parkstreifen auf den Fußweg geschleudert wurde. Anschließend rutschte der Lamborghini noch gegen einen schweren BMW, der wiederum gegen eine Mercedes B-Klasse prallte. Der Lamborghini und der Fiat 500 wurden bei dem Unfall schwer beschädigt, an BMW und Mercedes entstanden leichtere Schäden.

Zur Galerie
Bei einem illegalen Autorennen in der Innenstadt von Hannover ist ein Lamborghini gegen einen Fiat 500 geprallt.

Die Radfahrerin erlitt leichte Verletzungen und musste behandelt.

Der Fahrer des Lamborghini soll laut Zeugen nach dem Unfall aus dem italienischen Sportwagen gestiegen sein und sich in den Porsche gesetzt haben, mit dem er sich ein Duell geliefert hatte. Gemeinsam brausten beide davon.

Die Polizei fahndet nun nach den beiden Fahrern. Zeugen hatten sich das Kennzeichen des Porsche gemerkt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 160.000 Euro.

Gegen den Lamborghini-Fahrer wird nun unter anderem wegen Verkehrsgefährdung, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Weitere Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-1888 entgegen.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Auftakt auf dem Schützenplatz - So viel Spaß macht das Frühlingsfest

Pünktlich zur Eröffnung des Frühlingsfestes auf dem Schützenplatz hat sich am Sonnabend endlich die Sonne über Hannover gezeigt. Viele Menschen nutzen das schöne Wetter, um in einem der Fahrgeschäfte den Nervenkitzel zu suchen und sich an einer der zahlreichen Imbissbuden zu stärken.

29.03.2016

Für einen guten Zweck hat sich der ehemalige Tennisprofi Nicolas Kiefer im Zoo Hannover angestrengt. Auf dem Müsli-Spenden-Rad half er dabei, Geld für die Aktion Kindertraum zu sammeln. Damit soll einem 15-Jährigen ein Herzenswunsch erfüllt werden.

29.03.2016

Besser hätte das Timing gar nicht sein können: Die meisten Hannoveraner haben an diesem Sonnabend frei, und es ist endlich ein richtiger Frühlingstag! Viele genießen den Tag mit einem Bummel, trinken draußen einen Kaffee oder genehmigen sich ein oder zwei Kugeln aus der Eisdiele.

26.03.2016
Anzeige