Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Landtag diskutiert über Hebammen-Engpass
Hannover Aus der Stadt Landtag diskutiert über Hebammen-Engpass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 10.07.2016
Von Mathias Klein
In der Region gibt es einen Mangel an Geburtshelferinnen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die CDU-Abgeordneten wollen unter anderem wissen, wie die Landesregierung den Engpass in der Geburtshilfe in den Krankenhäusern der Region einschätzt. Außerdem fragen die Abgeordneten, ob „es Gefahren für Leib und Leben von Schwangeren und ungeborenen Kindern aufgrund organisatorischer Engpässe und Mängel in der Geburtshilfe in der Region Hannover“ gibt. Eine weitere Frage bezieht sich auf mögliche Maßnahmen zur Beseitigung der Mängel.

Wie berichtet, gibt es in der Region einen Mangel an Geburtshelferinnen. Anfang Juni musste die Geburtshilfestation der Henriettenstiftung zeitweise geschlossen werden, weil sich fünf Hebammen krankgemeldet hatten. Dadurch war die Versorgung von Hochrisikoschwangerschaften nicht gewährleistet, weil zum gleichen Zeitpunkt die Geburtshilfe der Medizinischen Hochschule (MHH) voll belegt war. Daraufhin war eine breite Diskussion entbrannt. Unter anderem hatte sich das Krankenhausunternehmen Diakovere über die mangelnde Kooperationsbereitschaft des Regionsklinikums bei der Hebammenausbildung beklagt.mak

Mehr zum Thema

Vom "Notstand in der Geburtshilfe" sprechen Fachleute in der Region Hannover - die HAZ-Volontärin Katharina Derlin wollte das genau wissen und hat in den Kreißsaal geschaut. Dort erlebt sie Gänsehaut pur, als Dilin auf die Welt kommt.

30.06.2016

Sie helfen durch den wichtigsten Moment im Leben: Hebammen. Doch die Lage ist prekär. In den Hebammenschulen finden sich kaum Bewerber. Und weil die Haftpflichtversicherung für selbstständige Hebammen sehr hoch ist, können sich diesen Beruf immer weniger leisten. Doch ihre Arbeit ist unersetzbar.

30.06.2016

Müssen schwangere Frauen in Hannover künftig vor verschlossenen Kreißsälen stehen, weil die Hebammen fehlen? "Das kann sein", sagt Veronika Bujny, Vorsitzende des Landeshebammenverbandes, beim HAZ-Forum. Sie spricht von einem Notstand in der Geburtshilfe.

Saskia Döhner 26.06.2016

Die Sophien-Klinik GmbH baut ihre bestehende Belegabteilung in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde aus. Bisher waren in der Sophien-Klinik drei HNO-Ärzte aktiv. Jetzt kommen elf weitere Belegärzte der Fachrichtung hinzu.

Bärbel Hilbig 10.07.2016

Hoher Schaden bei einem Feuer in den ehemaligen Fuchswerken in Badenstedt: In einer alten Fabrikhalle ist in der Nacht zu Donnerstag ein Wohnmobil in Flammen aufgegangen und ein Teil des Gebäudes ausgebrannt. Den Schaden schätzt die Feuerwehr auf 100.000 Euro. Ursache war ein Defekt am Wohnmobil.

14.07.2016

Die Nachrichten aus Hannover und Niedersachsen auf einen Blick: Mit „HAZ live“ lesen Sie ab 6 Uhr alles Wichtige im Newsticker. Heute: Tag der Handwerker auf dem Schützenfest, Public Viewing Deutschland gegen Frankreich und die Ausstellung Bachelor 2016/07 öffnet. 

07.07.2016
Anzeige