Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Langer Stau nach Unfall auf A2 bei Kolenfeld

Fahrtrichtung Dortmund Langer Stau nach Unfall auf A2 bei Kolenfeld

Ein Unfall in der Baustelle bei Wunstorf-Kolenfeld hat am Dienstagvormittag den Verkehr auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund zum Erliegen gebracht. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden. Der Verkehr staut sich noch immer bis nach Hannover-Bothfeld zurück. Der Rückstau reicht bis auf die Autobahn 352.

Wunstorf-Kolenfeld 52.388022 9.475736
Google Map of 52.388022,9.475736
Wunstorf-Kolenfeld Mehr Infos
Nächster Artikel
TW 601 ist zurück in Hannover

Unfall auf A2 bei Kolenfeld: Langer Stau Richtung Dortmund.

Quelle: Christian Elsner

Hannover/Wunstorf. Nach Angaben der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) hatte sich der Unfall am Vormittag in der Baustelle bei Wunstorf-Kolenfeld ereignet. Ein Autofahrer hatte das Stauende laut Polizei nicht bemerkt und war auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren. Dies wurde auf einen davor haltenden Lastwagen geschoben. Eine Person verletzte sich leicht.

Die Auswirkungen waren erheblich. Die Autobahn 2 wurde vorübergehend in Richtung Dortmund gesperrt. Auch nach Ende der Aufräumarbeiten war der Stau noch immer mehr als 10 Kilometer lang. Autofahrer sollten das Gebiet weiträumig umfahren, eine Umleitungsempfehlung seitens der VMZ gibt es nicht. Auch die A 352 ist in Richtung Dreieck Hannover-West dicht. Dort staut sich der Verkehr auf mehreren Kilometern zurück. Auch Ausweichstrecken wie die Vahrenwalder Straße im Stadtgebiet von Hannover waren völlig überlastet.

Ein Unfall in der Baustelle bei Wunstorf-Kolenfeld hat am Dienstagvormittag den Verkehr auf der Autobahn 2 in Richtung Dortmund zum Erliegen gebracht.

Zur Bildergalerie

Neue Baustelle seit Montag

Die Baustelle war erst an diesem Montag eingerichtet worden. Zwischen der Anschlussstelle Garbsen und Wunstorf-Kolenfeld wird bis Ende des Monats ein Teil der Deckschicht in Fahrtrichtung Dortmund erneuert. Solange stehen nur zwei Fahrstreifen zur Verfügung. In der Anschlussstelle Wunstorf-Luthe ist in diesem Zeitraum zudem die Auffahrt in Richtung Dortmund gesperrt. Die Fahrtrichtung Berlin ist nicht betroffen, hier stehen drei Fahrstreifen zur Verfügung.

frs/isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Motorradunfall in Rethen

In Rethen ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden.