Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Langer Stau bei der Messe-Anreise trotz Maßnahme A

Unfall Langer Stau bei der Messe-Anreise trotz Maßnahme A

Trotz Maßnahme A mussten Messe-Besucher am Dienstagmorgen mit erheblichen Verzögerungen auf dem Weg zu Hannover-Messe rechnen. Ein Unfall hatte für Autofahrer aus Richtung Norden Wartezeiten von bis zu anderthalb Stunden zur Folge. Auch andere Messegäste hatten Probleme bei der Anreise.

Voriger Artikel
Die Herrenhäuser Gärten leuchten wieder
Nächster Artikel
Als Barack Obama in Hannover war ...

Ein langer Stau hat die Anreise zur Messe am Dienstagmorgen erheblich verzögert. 

Quelle: Schaarschmidt (Archiv)

Hannover. Reisende auf dem Weg zur Hannover-Messe müssen am Dienstagmorgen mit erheblichen Verzögerungen rechnen: Wegen eines Unfalls mussten Autofahrer aus Richtung Norden zeitweise anderthalb Stunden Wartezeit hinnehmen. Grund war die Kollision von zwei Fahrzeugen auf dem linken Fahrstreifen. Die Spur musste demzufolge gesperrt werden. 

Der Unfall hatte sich gegen 7 Uhr ereignet, es dauerte etwa zwei Stunden bis die Unfallstelle geräumt war. Erst gegen 10.30 Uhr konnte der Verkehr halbwegs flüssig auf dem Messeschnellweg von Norden Richtung Messegelände fließen. Rund um das Messegelände selbst kam es am ganzen Vormittag zu Staus und Behinderungen.

An drei Messetagen wird der Schnellweg in dieser Woche am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 7.15 Uhr bis 11.30 Uhr zwischen dem Weidetorkreisel und der Abfahrt Messe-Nord  zu einer sechsspurigen Einbahnstraße in Richtung Süden. Durch die sogenannte Maßnahme A soll die Anreise für Messebesucher erleichtert werden. 

Probleme bei der Anreise hatten auch die Messebesucher, die am Flughafen Langenhagen landeten. An den Taxiständen bildeten sich lange Warteschlangen, was für Verdruss sorgte.

ewo/sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Besichtigung von Gewahrsamszelle

Zwei Männer und eine Frau wurden vor einem 96-Spiel in Polizeigewahrsam genommen und wehren sich nun vor Gericht dagegen, die Polizeikosten tragen zu müssen.