Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Langer Stau nach Lkw-Unfall auf A2

Zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld Langer Stau nach Lkw-Unfall auf A2

Bei einem Unfall auf der A2 bei Wunstorf ist ein Lastwagenfahrer am Donnerstag schwer verletzt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 200 000 Euro. Auch am späten Abend gab es noch einen langen Stau zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld.

Voriger Artikel
Haushalt der Stadt rutscht tief ins Minus
Nächster Artikel
Junge Leute würden nach Hannover ziehen

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde die Fahrerkabine des auffahrenden Lkws abgerissen.

Quelle: Sven Sokoll

Hannover. Nach Informationen der Polizei war der Lastwagenfahrer gegen 15.05 Uhr mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur in Richtung Hannover unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Wunstorf-Kolenfeld übersah er offenbar das Ende eines Staus und prallte gegen einen bereits stehenden Sattelzug, den er wiederum gegen den davor stehenden Lastwagen schob. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde zudem die Fahrerkabine des auffahrenden Lkws abgerissen und der Fahrer darin eingeklemmt. Ersthelfer konnten den Mann jedoch schnell befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden Fahrer der anderen beteiligten Lastwagen blieben unverletzt.

Bei einem Lastwagenunfall auf der A2 bei Wunstorf ist ein Lkw-Fahrer schwer verletzt worden.

Zur Bildergalerie

Während der Unfallaufnahme wurde die Autobahn in Richtung Hannover für eine Stunde voll gesperrt, der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu 16 Kilometern. Ab 16 Uhr konnten Autofahrer die Unfallstelle auf einer Fahrspur passieren. Auch am späten Abend kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit einem langen Stau. Die Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen empfahl weiterhin Autofahrern, ab Lauenau den Umleitungen U7 und U9 zu folgen und das Gebiet weiträumig zu umfahren. 

jki/jhp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Unfall bei Osnabrück

Nach einer Reifenpanne ist am frühen Freitagmorgen ein Lastwagen auf der Autobahn 1 bei Osnabrück ausgebrannt. Die Fahrbahn musste für kurze Zeit gesperrt werden, die Polizei schätzt den Schaden auf mehr als 100 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Ein Highlight auf der Pferd & Jagd: Die Nacht der Pferde

Stars der internationalen Pferdeshow-Szene und Nachwuchsreiter zeigen bei der Nacht der Pferde ihr Können.