Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Zwei Verletzte bei Unfall vor Sprengel Museum

Kurt-Schwitters-Platz Zwei Verletzte bei Unfall vor Sprengel Museum

Ein Kleinlaster ist bei einem Unfall auf dem Kurt-Schwitters-Platz umgekippt. Zwei Menschen sind dabei verletzt worden. Ein Mercedes-Benz Vito war am Montagmorgen mit einem Opel zusammengeprallt. Die Einfahrt in die Willy-Brandt-Allee war vorübergehend gesperrt.

Voriger Artikel
Arbeitgeber bringt Letten um seinen Lohn
Nächster Artikel
Und was wird nächstes Jahr gesungen?

Ein Kleinlaster ist am Morgen vor dem Sprengel Museum umgekippt.

Quelle: Dillenberg

Hannover. Die Feuerwehr befreite den 56-jährigen Transporterfahrer schwer verletzt aus seinem Fahrzeug. Sanitäter brachten ihn und den 48 Jahre alten Fahrer des Opels verletzt in ein Krankenhaus.

Bei einem Unfall am frühen Montagmorgen sind an der Kreuzung vor dem Sprengel-Museum zwei Autos kollidiert. Ein Unfallfahrzeug kippte dabei auf die Seite.

Zur Bildergalerie

Der Kleintransporter war vom Arthur-Menge-Ufer in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Alle unterwegs. Wie die Feuerwehr Hannover mitteilte, kam es gegen 6.50 Uhr auf der Kreuzung zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw, der das Rudolf-von-Bennigsen Ufer in Fahrtrichtung Culemannstraße befahren hatte. 

Transporter auf die Seite geschleudert

Durch den Anprall wurde der Kleintransporter einer Baufirma auf die Seite geschleudert. Der Fahrer, der allein unterwegs war, wurde dabei schwer verletzt und eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Frontscheibe und befreiten den Mann.

Der 48 Jahre alte Fahrer des Opel Meriva, der ebenfalls allein im Fahrzeug war, wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Verkehr auf der Kreuzung war bis etwa 8.30 Uhr beeinträchtigt. Die Zufahrt zur Willy-Brandt-Alle war gesperrt.

ska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lahe

Zwei Jugendliche sind am Sonntagabend bei einem Unfall auf der Straße im Klingenkampe leicht verletzt worden. Die beiden Rollerfahrer mussten einem Opel Corsa ausweichen, der ihnen entgegenkam. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zum Fahrer des Corsas geben können.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

300.000 Kunden am dritten Adventswochenende in der City

Es ist Hochsaison für Geschenkekunden: Etwa 300.000 Menschen strömten allein am Sonnabend in Kaufhäuser und Geschäfte. Wer das erledigt hatte und danach noch zum Weihnachtsmarkt wollte, musste Zeit mitbringen: Zwischen Marktkirche, Holzmarkt und Ballhofplatz war zeitweise kaum Durchkommen.