Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
8 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann

Late Night Shopping, Poetry Slam und Laura Gibson 8 Dinge, die man Sonnabend in Hannover machen kann

Late Night Shopping in der Ernst-August-Galerie, Tag der offenen Tür bei der Polizei und ein Poetry Slam in der List – das sind nur einige der Dinge, die man am Sonnabend in Hannover machen kann.

Voriger Artikel
Schostok: "Keine Anzeichen für Blockadehaltungen"
Nächster Artikel
Keine Hinweise auf eine Schwangerschaft

Langes Shoppen in der Ernst August Galerie, Poetry Slam und Laura Gibson live: Das ist am Samstag in Hannover los.

Quelle: Montage

Polizei lädt zum Tag der offenen Tür nach Wunstorf

Die Polizeidirektion Hannover lädt zu einem Tag der offenen Tür nach Wunstorf ein. Auf dem Gelände des dortigen Polizeikommissariats in der Amtsstraße und des angrenzenden Sportplatzes präsentiert sich die Behörde zwischen 12 und 17 Uhr in all den Facetten ihrer Arbeit. So können verschiedene Polizeifahrzeuge besichtigt werden, die Präventions-Puppenbühne ist mit ihrem Programm vor Ort, die Reiter- und die Hundestaffel sind ebenfalls vertreten. Besucher können zudem ein Erinnerungsfoto auf einem Polizeimotorrad machen lassen. Beamte informieren während des Besuchertages über besseren Schutz vor Einbrechern und über Kriminalität im Internet. Parkplätze stehen den Besuchern in der Straße In den Ellern, auf dem Parkplatz West sowie auf dem Schützenplatz zur Verfügung.

Der kleine Tierfreund mit Dietmar Wischmeyer

Als Dietmar Wischmeyer die Figur "Der kleine Tierfreund" 1988 erfand und bei Radio FFN zum norddeutschen Kulturgut erhob, durfte er quasi machen, was er wollte. Kurz zuvor war der private Rundfunk an den Start gegangen. Seit fast 30 Jahren klärt uns der Tierfreund mit Halbschalenhelm und Kleppermantel auf, wie es wirklich zugeht zwischen Baum, Borke, Wald und Wiese. Manchmal hart am Rand der Appetitlichkeit, stets jedoch mit grandioser Sprach- und Pointenkunst und ganz nah am wahren Leben. Heute gastiert Wischmeyer um 20 Uhr im Theater am Aegi. Es gibt noch einige Restkarten. 

Fahrgeschäfte auf dem Oktoberfest

Im Riesenrad die Stadt überblicken oder am Boden Lüttje Lage trinken und Brezeln essen: Heute hat das Oktoberfest von 14 Uhr bis 1 Uhr nachts geöffnet. Mehr Infos gibt es unter oktoberfest-hannover.de.

Theaterstück: Syrischer Flüchtling teilte seine Geschichte auf Facebook

„Jeden Tag konsumiere ich mich selbst und warte auf meine Vernichtung.“ Ein bitterer Satz aus bitterer Realität. Der Syrer Aboud Saeed hat während des Arabischen Frühlings angefangen, täglich auf Facebook seine Gedanken und Geschichten zu posten, seine Leserschaft wurde immer größer, er wurde zum Helden seiner persönlichen Revolution. Aus den Einträgen wurde ein e-Book, aus dem e-Book nun ein Theaterstück: „Der klügste Mensch im Facebook“ zeigt die Theaterwerkstatt in der Regie von Leila Semaan mit Issam Almiski und Salwa Nakkara. Los geht's um 19.30 Uhr in der Theaterwerkstatt im Kulturzentrum Pavillon. Karten-Info unter Telefon 2 35 55 50.

Late Night Shopping in der Ernst-August-Galerie

Drei Stunden länger als gewohnt, nämlich bis 23 Uhr, haben die Geschäfte in der Ernst-August-Galerie geöffnet. Dazu gibt es es eine Zaubershow und Cocktails. Außerdem können Besucher das Parkhaus der Galerie von 18 bis 23.30 Uhr kostenfrei nutzen. 

Darling Laura Gibson live

Für ihr neues Album musste Indierock-Liebling Laura Gibson ihre Vergangenheit notgedrungen hinter sich lassen: Ihre Wohnung in New York brannte komplett aus, als die Folk-Sängerin gerade im Zug quer durch die USA reiste. Mithilfe von Freunden und einer Crowdfunding-Aktion gelang Gibson der Neustart mit ihrem Album „Empire Builder“: Wie schon auf dem Vorgänger „La Grande“ (2012) verbindet sie Americana, Country, Sixties-Pop und Folk zu ruhigen und intensiven Lagerfeuersongs. Am Samstag spielt Laura Gibson alte und neue Titel im Café Glocksee. Einlass ist ab 20 Uhr, der Eintritt kostet 15 Euro an der Abendkasse.

Poetry Slam "List'n up" 

Der Poetry Slam im Stadtteilzentrum Lister Turm nun in den Herbst! Ob einfühlsame Lyrik, knackige Kurzgeschichten, explosive Performance-Poesie oder dadaistische Lautmalerei, hier ist alles zu Hause, was das gesprochene Wort hergibt. Ein Dichter-Wettstreit mit Poeten aus der gesamten Bundesrepublik, Wort-Kaskaden, Charme und jeder Menge Anekdoten. Es moderieren Stoffl und Richard Schuster. Los geht's um 20 Uhr, der Eintritt kostet an der Abendkasse 7 Euro. 

Schmökern und schmausen 

Beim Bücherschmaus im Stadtteilzentrum Krokus, Thie 6, gibt es Kaffee, Kuchen und jede Menge Bücher aus der Bibliothek. Er findet heute von 14 bis 18 Uhr statt. 

saf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.