Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannter schlägt 27-Jährigem gegen den Kopf

Lebensgefährliche Verletzung Unbekannter schlägt 27-Jährigem gegen den Kopf

Bei einem Streit in der Innenstadt hat am Sonntagmorgen ein bislang unbekannter Täter einem Mann mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen und ihn dabei lebensgefährlich verletzt. Warum die beiden Männer in Streit gerieten, ist noch unklar, ebenso die Identität des Angreifers.

Voriger Artikel
Gentlemen fahren gegen Prostata-Krebs
Nächster Artikel
Dealer nutzt Kopfsteinpflaster als Marihuana-Versteck

Bei einem Streit am Sonntagmorgen wurde ein 27-Jähriger lebensgefährlich am Kopf verletzt.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Das Opfer war gegen 8.30 Uhr an der Reitwallstraße im Steintorviertel unterwegs, als es auf Höhe einer Spielothek mit dem Täter aneinandergeriet. Im Verlauf des Streits schlug der Unbekannte dem 27-Jährigen plötzlich mit einem unbekannten Gegenstand gegen den Kopf und flüchtete anschließend in Richtung Innenstadt. Das Opfer war kurz bewusstlos, ein Passant rief die Rettungskräfte, die den 27-Jährigen in eine Klinik brachten. Dort stellten die Ärzte eine lebensgefährliche Kopfverletzung fest.

Warum die beiden Männer in Streit gerieten, ist noch unklar, ebenso die Identität des Angreifers. Ersten Ermittlungen zufolge ist der Täter mutmaßlich deutscher Abstammung, etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trägt die braunen Haare glatt nach hinten gekämmt und einen Vollbart. Bei der Tat trug er einen roten Pullover und eine schwarze Umhängetasche. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen versuchter Tötung und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (05 11) 1 09 55 55 zu melden.

isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

S-Bahnverkehr zwischen Hannover und Weetzen gestört

Bei Bauarbeiten am Bahnhof Weetzen ist ein Kabel beschädigt worden. Deswegen kam es am Freitagmorgen zu Behinderungen auf den Linien S1, S21 und S51. Zeitweise fielen die Züge vollständig aus.