Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Leibniz-Uni will Gründergeist anstacheln

Kooperation Leibniz-Uni will Gründergeist anstacheln

Die Leibniz-Universität und die Wirtschaftsfördergesellschaft Hannoverimpuls kooperieren in der Gründungsberatung. „Ziel ist es, das Thema Selbstständigkeit im Hochschulalltag zu verankern und präsent zu halten“, teilt Hannoverimpuls mit.

Voriger Artikel
Rot-Grün will ein weiteres Rathaus
Nächster Artikel
Von Psychiatrie zu Psychiatrie

Die Leibniz-Uni startet eine Kooperation mit der Wirtschaftsfördergesellschaft Hannoverimpuls.

Quelle: Surrey (Symbolbild)

Hannover. Derzeit unterhält die Hochschule den Gründungsservice „Starting Business“. Hannoverimpuls bietet in seiner Gründungswerkstatt unter anderem Beratung, günstige Büro- und Arbeitsflächen, Finanzierungsmöglichkeiten sowie Gründungswettbewerbe an. Die Wirtschaftsförderer werden künftig direkt auf dem Campus vertreten sein. Dafür werden Räume im Bereich der Hauptmensa fertiggestellt. Übergangsweise ist der Gründungsservice im Uni-Gebäude an der Brühlstraße 27 untergebracht. Das Beratungsteam hilft bei der Entwicklung von Geschäftsideen, unterbreitet Qualifizierungsangebote und hält Informationsveranstaltungen ab. „Wir verstehen uns als Lotsen, die durch das Dickicht von Beratungs- und Förderangeboten führen wollen“, sagt Projektleiter Tobias Quebe.

Die Tendenz, ein Unternehmen zu gründen, ist in Deutschland traditionell weniger ausgeprägt als etwa in den angloamerikanischen Ländern. Nach Angaben des Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Rolf Sternberg sind bei Jungunternehmern Ausgründungen aus dem Wissenschaftsbetrieb eine der beliebtesten und erfolgversprechendsten Varianten als Schritt in die Selbstständigkeit. „Die Kooperation zwischen der Leibniz-Universität und uns nutzt am Ende nicht nur den Studenten, sondern auch der regionalen Wirtschaft“, sagt Adolf Kopp, Geschäftsführer von Hannoverimpuls.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Galaball im Kuppelsaal des HCC

Beim großen Benefiz-Galaball im HCC waren die "Let's dance"-Gewinner Erich Klann und seine Frau Oana Nechiti die Stars des Abends. Sie rissen die 1200 Gäste mit ihrem Auftritt zu Beifallsstürmen hin.