Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Leiche im Mittellandkanal entdeckt

Polizeieinsatz Leiche im Mittellandkanal entdeckt

Ein Spaziergänger hat am Dienstagmittag eine Leiche entdeckt, die im Mittellandkanal zwischen Schulenburg und Stöcken trieb.

Voriger Artikel
Bronzetafel liefert exakte Geodaten
Nächster Artikel
Ein Unfall mit süßen Folgen

Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz.

Quelle: dpa

Hannover. Ein Fahrradfahrer hat gestern Mittag eine Leiche im Mecklenheider Forst entdeckt. Gegen 13.30 Uhr entdeckte der 42-Jährige die tote Frau, die im Mittellandkanal nahe der Schulenburger Landstraße im Wasser trieb. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Die Einsatzkräfte bargen den Leichnam wenig später. Bei der Toten handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um eine 44 Jahre alte Hannoveranerin, die bereits am Montag als vermisst gemeldete wurde. Nach den ersten Untersuchungen liegen der Kriminalpolizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

jki

 

Am Mecklenheider Forst in Höhe der Kanalbrücke Schulenburger Landstraße wurde eine Leiche entdeckt.

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grausiger Fund im Stuttgarter Schlossgarten
Die Polizei durchsucht den Schlossgarten in Stuttgart.

Zwei Leichen sind in Reisekoffern im Stuttgarter Schlossgarten entdeckt worden. Grillplatz-Besucher in der Parkanlage wollten am Sonntagabend austreten und machten die grausige Entdeckung.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Polizistenmord in Hannover

Die Beamten Ulrich Zastrutzki und Rüdiger Schwedow wurden am 22. Oktober 1987 bei einem Einsatz in der Brabeckstraße erschossen.