Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Große Anteilnahme zum Tod von Bernd M.

Leichenfund im Mittellandkanal Große Anteilnahme zum Tod von Bernd M.

Am Freitag informierte die Polizei, dass es sich bei dem Mann, der tot und zerstückelt im Mittellandkanal gefunden wurde, um Bernd M. aus Herrenhausen handelt. Seitdem ist Anteilnahme auf Facebook groß. Viele Menschen aus seinem Umfeld sind geschockt. Nachbarn aus der Straße und dem Schrebergarten kondolieren.

Voriger Artikel
Besaß Bundespolizist Torsten S. Kinderpornos?
Nächster Artikel
Das ist heute in Hannover wichtig

Ermittler suchen nach Spuren in der Wohnung von Bernd M. im Stadtteil Herrenhausen.

Quelle: Florian Petrow

Hannover. Viele Menschen haben den Senior auf dem von der Polizei veröffentlichten Foto wiedererkannt. Sie kannten ihn aus der Nachbarschaft vom Sehen, einige Leser erinnern sich auf Facebook daran, dass der 70-Jährige oft aus seinem Fenster schaute und grüßte. "RIP Bernd. Möge deine Seele in Frieden ruhen", schreibt Ma Tze. Zahlreiche schließen sich dem an. "Er war ein feiner Mensch", schreibt Beate Koeke.

Unterdessen sucht die Polizei weiter nach Hinweisen, zur Aufklärung des Verschwindens und der Todesumstände von Bernd M. beitragen können. Dazu haben die Ermittler mehrere Fotos veröffentlicht.

Die Polizei hat Fotos von Bernd M. veröffentlicht und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Zur Bildergalerie

Nach der Bergung der Leichenteile am Montagmittag überprüften die Ermittler alle Vermisstenanzeigen der vergangenen Tage und Wochen. Dabei stießen sie auch auf den 70-Jährigen. Aus der Herrenhäuser Wohnung des Seniors besorgten sie sich DNA-Material, ließen es in den Laboren des niedersächsischen Landeskriminalamts mit dem Erbgut vergleichen, das von den Leichenteilen stammte, und erzielten eine 100-prozentige Übereinstimmung.

ska/tm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mordkommission "Kanal"

Vor einer Woche hatten Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes M.s zerstückelte Leiche in Plastiktüten im Wasser an der Noltemeyerbrücke entdeckt. Nun versuchen die Fahnder, die letzten Tage und Stunden im Leben des Bernd M. zu rekonstruieren.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Beamten-Demo in der City

Niedersachsens Beamte fordern mehr Gehalt und Weihnachtsgeld. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat für deshalb in Hannover zu einem Demonstrationszug zum Finanzministerium aufgerufen.