Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Das Pindopp schließt am 29. September

Letzte Runde in Kultkneipe Das Pindopp schließt am 29. September

Es ist endgültig: Am Dienstag, 29. September, öffnet das Pindopp zum letzten Mal seine Türen. „Wir wollen in gemütlicher Runde mit unseren Gästen, dem Personal und Vorbesitzern das Pindopp verabschieden“, sagt Betriebsleiter Kai-Roland Börner.

Voriger Artikel
Auf der Jagd nach Einsteins Wellen
Nächster Artikel
Flüchtlingszahl in Hannover verdoppelt sich

Hähne hoch am 29. September: Das Pindopp macht dicht.

Quelle: Michael Thomas/Archiv

Hannover. Für eine Abschiedsfeier sieht er aber keinen Anlass: „Feiern sind etwas für fröhliche Ereignisse!“, sagt er. Die Schließung bedauert er.

Wie berichtet, ersetzt das Franchise-Unternehmen Café Extrablatt die über den Stadtteil hinaus beliebte Traditionskneipe gegenüber der Feuerwache 3 in der Südstadt, nachdem der Mietvertrag zwischen den jetzigen Betreibern und einer Hamburger Immobilienfirma ausgelaufen war. „Wir hätten es gern behalten“, berichtet Börner, doch die Firma, der die Räumlichkeiten am Altenbekener Damm gehören, hatte sie an Systemgastronom und Extrablatt-Inhaber Umut Kus verkauft.

Als die Schließung der 34 Jahre lang betriebenen Kneipe bekannt wurde, erhob sich Sorge um die traditionelle Kneipenkultur in Hannover. In kurzer Folge hatten auch die Traditionslokale Spiegel, Vater & Sohn und Kalabusch ihr Ende verkündet. Umut Kus möchte die Räumlichkeiten nutzen und ein „offenes Wohnzimmer“ gestalten. Er führt bereits drei Filialen in Hannover in der Friesenstraße, am Georgsplatz und in der Grupenstraße.

Von Leandra Kristin Morich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Königsworther Platz

Ein Systemgastronom übernimmt das Restaurant vom anderen: Das "Schweinske" am Königsworther Platz hatte am Sonntag letztmals geöffnet und ist nun geschlossen. In den Räumen soll nach einem Umbau ein weiteres Café Extrablatt öffnen.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

doc6spb23ytq2b12aamlk4p
Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Neuer Vintage-Laden eröffnet in der List