Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt VW kracht in Fahrschulauto
Hannover Aus der Stadt VW kracht in Fahrschulauto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 12.10.2016
Auf der Fössestraße ereignete sich am Mittwochnachmittag ein spektakulärer Unfall.  Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Der Fahrschüler war gegen 16.45 Uhr in dem weißen Fahrschulauto auf der Fössestraße in Richtung stadtauswärts unterwegs, als plötzlich auf Höhe der Auffahrt zum Westschnellweg eine schwarze VW-Limousine ins Heck des Fahrschulwagens krachte. Die Front des VW schob sich dabei unter das Heck und hob das weiße Auto hinten hoch, sodass es nur noch auf zwei Rädern stand. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei bei dem Unfall niemand, es entstand nur Blechschaden an beiden Autos.

Zur Galerie
Der Fahrschulwagen war auf der Fössestraße unterwegs, als plötzlich auf Höhe der Auffahrt zum Westschnellweg eine schwarze VW-Limousine ins Heck krachte.

 isc

Was hat der Maschpark in jüngster Zeit nicht alles erlebt: Opern, Lichtinstallationen, den Ansturm der Pokémon-Jäger - und jetzt kommen die Bagger. In den kommenden zwölf Wochen soll das Gewässer vom Südufer aus von Schlammablagerungen befreit werden. Außerdem geht es einem gehörigen Teil der Seerosen an die Stengel.

15.10.2016

Von wegen Hannovers coolster Stadtteil! Linden ist zu laut und zu schmutzig - und wird immer schlimmer. In unserer Serie "Countdown zum Uni-Start" erklärt Johanna Kruse, warum unser Autor Manuel Behrens mit seinem Text "Warum ich Linden liebe" unrecht hat - und dieser Stadtteil total überbewertet wird. 

13.10.2016

Für viele ist Linden nur ein Ort zum Feiern oder um über die Limmerstraße zu flanieren. Doch hinter der Kulisse gibt es noch viel mehr zu entdecken. In unserer Serie "Countdown zum Uni-Start" erklärt Manuel Behrens, warum Linden der aufregendste Stadtteil Hannovers ist - und worauf Neuankömmlinge achten sollten.

12.10.2016
Anzeige