Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Linksabbiegen am Pferdeturm ab Mittwoch wieder möglich
Hannover Aus der Stadt Linksabbiegen am Pferdeturm ab Mittwoch wieder möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 14.07.2017
Die Staus der vergangenen Tage sind ab Mittwoch passé. Quelle: Christian Elsner HAZ / NP
Hannover

Die knapp zwei Wochen gesperrten Linksabbiegerspuren an der Pferderturmkreuzung werden am Mittwoch gegen Mittag wieder freigegeben. Nach Angaben der Infra soll der Verkehr dann wieder weitestgehend störungsfrei rollen. „Wir sind nahezu planmäßig fertiggeworden“, sagt Infra-Bauleiter Wolfgang Ehelebe. Einzige Einschränkung: Aus Kleefeld kommend bleibt die Linksabbiegespur zum Messeschnellweg in Richtung Süden noch einige Tage gesperrt.

Restarbeiten am Gleis

Der Grund für die leichte Verzögerung: „Am Rand befindet sich noch frischer Beton“, sagt Ehelebe. Dieser müsse erst fest werden. Darüber hinaus werde in dem Bereich noch an den Gleisen gearbeitet. „Im Laufe der nächsten Woche werden wir auch diesen Abbieger freigeben“, sagt Ehelebe. Insgesamt hätte der Regen die Arbeiten zuletzt etwas verzögert, doch alles konnte aufgeholt werden. Die Stadtbahnlinien 4 und 5 fahren ebenfalls seit Montag wieder.

Auf der Großbaustelle rund um die Pferdeturmkreuzung sind ein Drittel der Arbeiten geschafft: eine Woche nach der Sperrung vermeldet die infra, dass die Arbeiter im Zeitplan liegen und die zwei der drei Sperrungen in der kommenden Woche planmäßig aufgehoben werden können. Arbeiten werden 24 Stunden am Tag ausgeführt.

Die Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) rechnet mit einer rasanten Entlastung auf der Kreuzung, sobald alle Abbiegespuren wieder genutzt werden können. „Die Freigabe wird eine regelrechte Sogwirkung haben“, sagt ein VMZ-Sprecher. In den vergangenen zwei Wochen kam es immer wieder zu Staus, auch in den angrenzenden Vierteln. „Die Ferien haben geholfen, sonst wäre es zu viel gewesen.“

Zwischen der Scheide- und Clausewitzstraße erneuert die Infra seit Anfang Juni die Stadtbahngleise. Nach der jetzigen Freigabe werden jedoch weiterhin die Fahrbahnen unmittelbar neben den Schienen gesperrt bleiben. Die komplette Baustelle soll erst Ende August verschwinden. Hintergrund ist die Umgestaltung der gesamten Straße ab September.

An vielen Stellen in Hannover wird wochenlang gebaut - nun auch am Pferdeturm.

Bauarbeiten in Stöcken

Während die Stadtbahnlinie 5 am Pferdeturm wieder fährt, gibt es am Sonntag in Stöcken Schienenersatzverkehr. Grund sind Bauarbeiten an der Wendeschleife Stöcken. Die Üstra-Busse pendeln von 15 Uhr bis Betriebsschluss zwischen der Haltestelle Freudenthalstraße und dem Endpunkt.

Peer Hellering

Am Dienstag, um 20.45 Uhr soll Robbie Williams in der HDI-Arena auf die Bühne treten. Einige Fans harren bereits seit Sonntag vor dem Eingang aus, um in der ersten Reihe dabeizusein. Um 16 Uhr hat der Einlass begonnen. Die direkten Zufahrtsstraßen zum Stadion sind wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens gesperrt.

Uwe Janssen 11.07.2017

Die besondere Beziehung von Hannover und Robbie Williams begann 1995 mit einem Ende – dem der Boyband Take That. Kurz vor dem Konzert in der HDI-Arena kündigt das Teenie-Idol an, die Band zu verlassen. Am Kröpcke versammeln sich junge  Mädchen, um seine Rückkehr herbeizukreischen. Kurz darauf fliegen Dosen und Eier. 

Uwe Janssen 14.07.2017

Es ist sein einziger Auftritt in Norddeutschland: Robbie Williams kommt am Dienstagabend nach Hannover und will sein Publikum in der HDI-Arena begeistern. Anreise, Handtaschen und Einlasskontrollen: Für die Fans gibt es vor dem Konzert einige Dinge zu beachten. Alle Informationen im Überblick.

11.07.2017