Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vor AfD-Parteitag: Tunnelwände besprüht
Hannover Aus der Stadt Vor AfD-Parteitag: Tunnelwände besprüht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 27.11.2017
Die Polizei ermittelt wegen dieser Schmierereien in der Südstadt. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Südstadt

 Linksradikale haben die Wände des Stadtbahn-Tunnels zwischen den Haltestellen Braunschweiger Platz und Clausewitzstraße mit Parolen gegen die Partei AfD beschmiert. Der Fahrer einer Stadtbahn hatte die zum Teil recht großflächigen Graffitis am Freitag gegen 14 Uhr entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Beamten gehen von einer politisch motivierten Tat aus und leiteten ein Verfahren wegen Sachbeschädigung ein.

Zur Galerie
Die Tunnelwände zwischen den Stadtbahnhaltestellen Braunschweiger Platz und Clausewitzstraße sind mit Parolen gegen die AfD beschmiert worden.

Die AfD hält am kommenden Wochenende in Hannover ihren Bundesparteitag ab. Dazu treffen sich die Delegierten am Sonnabend und am Sonntag im HCC.  Gegen das Treffen der umstrittenen Partei formiert sich bereits seit geraumer Zeit Widerstand. Zum Protest gegen den Bundesparteitag rufen verschiedenen Parteien und Gewerkschaften. Linksradikale Gruppierungen haben angekündigt, am Sonnabend die Zufahrten zum HCC blockieren zu wollen. 

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Tourabschluss in der Swiss-Life-Hall - Casper feiert mit 5000 Fans in Hannover

Vorläufiger Tourabschluss von Casper in Hannover: Der Rap-Grenzgänger mit der Reibeisenstimme und der Hardcore-Band-Sozialisation schreibt Indiepop-Hymnen übers Wegrennen, Anrennen und Verzweifeln. Am Sonnabend feierte er mit 5000 Fans in der ausverkauften Swiss-Life-Hall.

26.11.2017

Ein Streit in der Diskothek Ludwig in der Innenstadt ist am Sonntagmorgen eskaliert. Es gab zwei Verletzte. Die Täter konnten entkommen.

26.11.2017

Ungewöhnliche Entdeckungsreise im Rahmen der Ausstellungsreihe „Tiefschlaf“: Rund 50 Kinder haben das abgedunkelte Lindener Rathaus mit Taschenlampen erkundet. 

25.11.2017
Anzeige