Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Lore Henkel ist im Alter von 102 Jahren gestorben
Hannover Aus der Stadt Lore Henkel ist im Alter von 102 Jahren gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 04.05.2017
Von Conrad von Meding
Ein Leben voller Aktivität: Lore Henkel. Quelle: privat
Anzeige
Hannover

Unter anderem gründete Lore Henkel 1957 die Verbraucherzentrale Niedersachsen mit und hatte zehn Jahre lang den Vorsitz inne. Sie war Mitbegründerin der Werbegemeinschaft Einkaufstadt Hannover, Vorgängerin der heutigen City-Gemeinschaft, Vorstandsmitglied im Deutschen Hausfrauenbund und Mitgründerin des Freundeskreises Zentral- und Ostafrika, aus dem die Städtepartnerschaft von Hannover und Blantyre hervorging. Als SPD-Ratsfrau (1951 bis 1972) engagierte sie sich zudem schon früh für den Umweltschutz.

Hannover ehrte Eleonore Henkel, die meist nur Lore gerufen wurde, unter anderem mit der Stadtplakette und dem Ehrenring des Rates. Oberbürgermeister Stefan Schostok sagt: „Hannover hat ihr viel zu verdanken.“

Im Laves-Foyer der Oper stellen sich junge Mädchen der Jury im Casting für das einzige Kinder-Solo im Musical "Evita".

07.05.2017

Das nächste Kapitel im Fall des Tunesiers Kais B. ist Donnerstag am Amtsgericht geschrieben worden – und es hat erneut kein gutes Ende für die beiden Mädchen aus der List genommen, die seit Sommer 2015 in einem tunesischen Dorf leben. Der Vater, inzwischen von der deutschen Mutter geschieden, zeigt sich nach wie vor unnachgiebig, die acht und zehn Jahre alten Kinder freizugeben.

Michael Zgoll 04.05.2017

Die Grünen schlagen jetzt vor, Angelplätze für Behinderte einzurichten. „Denkbar wären Plattformen samt Geländer am Ufer von Ihme oder Leine mit einer entsprechenden Ausschilderung“, sagt Grünen-Sozialexpertin Kathrin Langen. Das Problem ist nur: Anreisen sollen sie mit Bus und Bahn.

Andreas Schinkel 07.05.2017
Anzeige