Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schornsteinfeger für die "drei warmen Brüder"

Luftbilder von Linden Schornsteinfeger für die "drei warmen Brüder"

Seltener Anblick: Wegen Wartungsarbeiten an den Schornsteinen des Kraftwerks Linden – im Volksmund auch "Die drei warmen Brüder" genannt – war HAZ-Fotograf Tim Schaarschmidt auf dem Ihmezentrum. Und hat Fotos vom Kraftwerk und den Dächern über Linden mitgebracht.

Voriger Artikel
Wieder freie Fahrt auf dem Südschnellweg
Nächster Artikel
Seniorin löste Brand mit Zigarette aus

Arbeiten in luftiger Höhe: Enercity-Techniker kontrollieren die Schornsteine des Kraftwerks Linden.

Quelle: Schaarschmidt

Hannover. Der Job für die Männer von Enercity ist einer, bei dem man schwindelfrei sein sollte. In luftiger Höhe kontrollieren die Männer die Schlote des Kraftwerks – fotografiert von Tim Schaarschmidt vom höchsten Punkt des Ihmezentrums aus. Und weil er schon mal da oben war und die Sicht ziemlich gut, hat er gleich ein paar Luftbilder von Linden mitgebracht. Wobei der Blick auch bis zum Maschsee oder nach Stöcken reichte.

Bei Wartungsarbeiten von Enercity hatte HAZ-Fotograf Tim Schaarschmidt die Gelegenheit, vom Ihmzentrum aus Luftbilder von der Umgebung zu machen.

Zur Bildergalerie

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Heckrinder halten für den Naturschutz Bäume klein

Die Späte Traubenkirsche breitet sich im Toten Moor am Steinhuder Meer aus. Da sie aber zu den unerwünschten Pflanzen gehört, fressen nun Heckrinder im Auftrag des Naturschutzes die Bäume.