Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Workshop für junge Medienmacher: Jetzt anmelden!

"Madsack Medienwoche" Workshop für junge Medienmacher: Jetzt anmelden!

Für Jugendliche, die nach der Schule gerne im Medienbereich arbeiten wollen, gibt es in der ersten Sommerferienwoche ein einzigartiges Angebot: Bei der ersten "Madsack Medienwoche" gibt es für Schüler der Klassen 8 bis 11 spannende Journalismus-Workshops und exklusive Einblicke in verschiedene Medienberufe - und das gratis. 

Voriger Artikel
Diner en blanc bringt gut 500 Euro Spenden
Nächster Artikel
Café Extrablatt ersetzt das "Schweinske"

Vom 27. Juni bis zum 1. Juli, also in der ersten Ferienwoche, gibt es dabei jeden Tag von 9 bis 15 Uhr Programm im Pressehaus in Hannover.

Quelle: Surrey

Wie arbeitet eine Zeitungsredaktion? Wie sieht es hinter den Kulissen eines Filmstudios aus? Und wie macht man Face­book und Snapchat zum Beruf? Antworten auf all diese Fragen gibt die erste „Madsack Medienwoche“. Schüler der Klassen 8 bis 11 aus der Region Hannover, die später gerne etwas mit Medien machen möchten, können sich für den exklusiven Gratis-Workshop bewerben.

Vom 27. Juni bis zum 1. Juli, also in der ersten Ferienwoche, gibt es dabei jeden Tag von 9 bis 15 Uhr Programm im Pressehaus in Hannover. Experten der Madsack Mediengruppe zeigen, wie spannend und vielfältig die Berufe in der Medienbranche sind: Bei Workshops mit der HAZ, der TV-Produktionsfirma TVN, App-Entwicklern und Social-Media-Profis bekommen die Teilnehmer einzigartige Einblicke und können gleichzeitig ausprobieren, ob ein Job dabei ist, der nach Realschulabschluss oder Abi für sie infrage kommt. Um mitzumachen, musst du uns nur schreiben, warum du dabei sein willst!

Bewerben kannst du dich mit einer E-Mail an medienwoche@madsack.de

Schreib uns, warum du bei der Medienwoche mitmachen möchtest. Hänge bitte einen Lebenslauf und die letzten beiden Zeugnisse an.

Weitere Informationen findest du auf www.madsack.de/medienwoche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Carolin Kebekus in der Swiss Life Hall

Carolin Kebekus bei ihrem Auftritt in der Swiss Life Hall.