Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist das größte Kreidebild der Stadt
Hannover Aus der Stadt Das ist das größte Kreidebild der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 09.09.2016
Von Conrad von Meding
Hannover malt für die Demokratie Quelle: Droese
Anzeige
Hannover

Drei Stunden lang haben Hunderte Hannoveraner in der Innenstadt das größte Kreidebild der Stadt gemalt. "Mach dein Kreuz" stand am Ende als Kernsatz eines bunten Nana-Bildes auf dem Kröpcke-Pflaster - Aufforderung des Freundeskreises, am Sonntag zur Wahl zu gehen.

Hier geht was ... So sieht bürgerschaftliches Engagement aus

Gepostet von Freundeskreis Hannover e.V. am Freitag, 9. September 2016

 Gleich um 14 Uhr eroberten etliche Innenstadtpassanten die 20 mal 15 Meter große Fläche am Kröpcke. Der Freundeskreis Hannover, mit 1400 Mitgliedern Niedersachsens größter Bürgerverein, hatte Kreidekästen mit Nummern aufgemalt und numeriert. Nach der Vorlage eines bunten Musters konnte jeder ein Kästchen ausmalen. Auch etliche Prominente beteiligten sich, unter anderem Almut Maldfeld vom Freiwilligenzentrum und Reinhard Spieler vom Sprengel-Museum, Recken-Manager Benjamin Chatton und David Sulkovsky von den Indians, Stadtsuperintendent Hans-Martin  Heinemann oder Alt-Buchhändler Otto Stender.

Zur Galerie
Der Freundeskreis ruft mit einem großen Kreidebild am Kröpcke zur Wahl auf.

"Es ging uns darum, ohne erhobenen Zeigefinger einen fröhlichen Wahlaufruf für die Kommunalwahl am Sonntag zu organisieren", sagt der Freundeskreis-Vorsitzende Roger Cericius. Tatsächlich beteiligten sich Jugendliche und Alte, Einkäufer und Schlenderer, Menschen mit Minishorts und Kopftuchträgerinnen, Ergraute und Dynamische gleichermaßen an dem bunten Farbenspiel. Manch einer hatte am Ende die Knie voller Kreidestaub. Aber den kann man spätestens beim Spaziergang zum Wahlbüro am Sonntagmorgen rausschütteln.

med

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die sanierten Sandsteinarkaden am Emmichplatz sind mit einer Feierstunde eröffnet worden. Die Musikhochschule freut sich über das neue Entrée. 75.000 Euro hat die Sanierung gekostet.

Conrad von Meding 12.09.2016

Die Polizei Hannover sucht noch immer nach dem Opfer einer Vergewaltigung. Die junge Frau ist demnach Ende Juni in einem hannoverschen Hotel missbraucht worden. Doch bevor die von Angestellten alarmierte Polizei mit ihr sprechen konnte, war sie verschwunden. Den mutmaßlichen Täter konnten die Beamten indes fassen.

10.09.2016

Am Sonntag wurde in Niedersachsen gewählt. Doch worüber konnten die Bürger in Hannover und der Region eigentlich abstimmen? Wer durfte wählen, wer nicht? Welche Parteien standen zur Wahl? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Wahlsonntag.

11.09.2016
Anzeige