Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Mann wegen versuchten Totschlags festgenommen

Groß-Buchholz Mann wegen versuchten Totschlags festgenommen

Die Polizei hat am Donnerstagabend einen 27-Jährigen in Groß-Buchholz festgenommen. Der Mann soll zuvor seine Ex-Freundin geschlagen und gewürgt haben. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Voriger Artikel
Suppe und Kuchen für die HAZ-Weihnachtshilfe
Nächster Artikel
Mietwagen falsch betankt – Fahrer muss zahlen

Symbolbild.

Quelle: Uwe Dillenberg

Hannover. Ein Streit zwischen einem ehemaligen Pärchen ist am Donnerstagabend dermaßen eskaliert, dass die 22-jährige Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ihr 27-jähriger Exfreund wurde wegen versuchten Totschlags festgenommen, ein Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an.

Nachbarn im Mehrfamilienhaus an der Straße Nußriede im Roderbruch hatten gegen 20.30 Uhr die Polizei gerufen, weil der lautstarke Streit aus einer Wohnung im Haus zu hören war. Als die Beamten das Paar im Hausflur antrafen, stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Täter seine frühere Partnerin zuvor geschlagen und gewürgt hatte. Der Mann wurde sofort festgenommen, die Frau kam ins Krankenhaus

Noch in der Nacht untersuchte sie ein Rechtsmediziner und stellte lebensbedrohliche Verletzungen fest. Daraufhin leiteten die Ermittler ein Strafverfahren wegen versuchten Totschlags gegen den 27-Jährigen ein. Die 22-Jährige konnte nach Angaben der Polizei das Krankenhaus gestern schon wieder verlassen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern an   .  

isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd 2016

Am Freitag zeigten sich 3740 Zuschauer bei der Nacht der Pferde auf der Pferd & Jagd begeistert. Harmonie zwischen Mensch und Pferd, atemberaubende Kunststücke – 150 Pferde und 60 Akteure sorgten für Gänsehautstimmung.