Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „Männer sind bekloppt, aber sexy!“
Hannover Aus der Stadt „Männer sind bekloppt, aber sexy!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 08.04.2016
Frotzelt über die Schwächen des starken Geschlechts: Mario Barth in der Tui-Arena. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Die oft von Rollenklischees geprägten Alltagsgeschichten von Barth treffen den Nerv. Vor allem, wenn er über die Schwächen des angeblich starken Geschlechts philosophiert. Und dabei die Wutausbrüche seiner Freundin parodiert, nur weil er beim Einkauf die Milch vergessen hat.

Zur Galerie
Frotzelt über die Schwächen des starken Geschlechts: Mario Barth in der Tui-Arena.

Eins muss man Barth lassen: Er füllt die futuristisch anmutende Bühne mit seiner Präsenz aus. Auch, weil er ihre ganze Breite nutzt. Wie ein Tiger im Käfig stiefelt er pausenlos von links nach rechts. Und wird nach etwa zwei Stunden mit frenetischem Applaus für diese Energieleistung verabschiedet - bis zum 4. März 2017. Dann kommt das Phänomen wieder in die Tui-Arena.

kon

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Cordula Stratmann spielt eine Bürgermeisterin in der ZDF-Serie "Ellerbeck". Beim Frauen-Frühjahrsempfang der Region Hannover erfuhr die Kabarettistin, was echte Bürgermeisterinnen erleben - im Gespräch mit Stephanie Harms aus Ronnenberg und Ramona Schumann aus Pattensen.

Juliane Kaune 11.04.2016

Ballhof-Marktplatz-Spektakel, Kinderflohmarkt, eine Wohnungsbörse für Single-Eltern, ein Schnupperkursus im Tango Argentino und ein Aktionstag im Kinderwald – das sind nur ein paar Dinge, die man am Sonnabend in Hannover machen kann.

08.04.2016
Aus der Stadt Sperrung während der Hannover Messe - Bahn hat Sanierung der ICE-Strecke verzögert

Die Deutsche Bahn ist bereits vor mehreren Jahren zu einer kompletten Sanierung der verschlissenen ICE-Strecke Hannover-Kassel aufgefordert worden, dem aber nicht nachgekommen. Das geht aus einem Fragenkatalog hervor, den das Eisenbahnbundesamt (EBA) als Aufsichtsbehörde der Bahn vorgelegt hat und der der HAZ exklusiv vorliegt.

Bernd Haase 08.04.2016
Anzeige